Babys der Woche

19.11 - 25.11.2018

12.11 - 18.11.2018

05.11 - 11.11.2018

29.10 - 04.11.2018

22.10 - 28.10.2018

15.10 - 21.10.2018

08.10 - 14.10.2018

01.10 - 07.10.2018

24.09 - 30.09.2018

17.09 - 23.09.2018

27.08 - 02.09.2018

10.09 - 16.09.2018

Fotowettbewerb

Gemeinsam

Fotowettbewerb 2018
Dezember

Loslassen

Fotowettbewerb 2018
November

Von oben

Fotowettbewerb 2018
Oktober

Im Gleichklang

Fotowettbewerb 2018
September

Farbenspiel

Fotowettbewerb 2018
August

Einander gegenüber

Fotowettbewerb 2018
Juli

Spaß im Freien

Fotowettbewerb 2018
Juni

Auf dem Weg

Fotowettbewerb 2018
Mai

Es lebe der Sport

Fotowettbewerb 2018
April

Ganz nah dran

Fotowettbewerb 2018
März

Neuanfang

Fotowettbewerb 2018
Februar

Winterzauber

Fotowettbewerb 2018
Januar

Fotowettbewerb Jahresgewinner

Gewinner Fotowettbewerb 2016 14
Fotowettbewerb 2016
Erstes Erwachen


Taaken
Lucia Gefken
Platz: 1

Kommentare:
Lucia Gefken (04.04.2016)
Vielen lieben Dank für die Kommentare und auch für den 1, Platz.

Änne Rosebrock (01.04.2016)
Tolle Aufnahme passend zum Thema

Johann P. Gebhardt (25.03.2016)
Eine Super Aufnahme zum Thema.

Fotowettbewerb 2016
Farben im Herbst


Matthias Wilkens
Platz: 2

Kommentare:
Rainer L. (08.11.2016)
Glückwunsch! :-) das war auch mein Favorit, Apfel auf Zaunpfahl, Fachwerkscheune im HG und als TOP der Marienkäfer, eine klasse Komposition, perfekt in 1x1. ciao, R.

Fotowettbewerb 2016
Erntezeit

Jeersdorf
Hannelore Piehl-Raschke
Platz: 3
Gewinner Fotowettbewerb 2014 12
Fotowettbewerb 2014
Boote


Westerholz
Hannelore Piehl-Raschke
Platz: 1

Kommentare:
Admin der Rotenburger Rundschau (07.08.2014)
Diese Aufnahme eines orangefarbenen Bootes empfanden die Juroren als besonders gelungen. Durch die Wasserspiegelung verdoppelt sich das Farbspiel im Bild und fängt somit die Aufmerksamkeit des Betrachters ein.

Fotowettbewerb 2014
Zukunft
Die Zukunft hat schon begoonen! Die erste Direktverbindung Erde - Mond wurde eröffnet
Nürnberg
Ulrich Grabowski
Platz: 2

Kommentare:
Jury der Rotenburger Rundschau (03.04.2014)
Diese gelungene Moment-Aufnahme des Mondes spiegelt sowohl durch die explizite Bildaufteilung als auch durch die Farbgebung, die Perspektive und die somit entstehende Bildtiefe, das Thema Zukunft auf besondere Art und Weise wider. Gedanken an das, was in der Zukunft dort aufwartet, entstehen beim Betrachten.

hobbygraf (17.03.2014)
Toll.! Super!
Ich hoffe du hast es so gesehen und aufgenommen und nicht montiert.

Günni (16.03.2014)
eifach geil !!

Hans Pohlmann (12.03.2014)
Für mich steht es jetzt schon Fest, das Foto von Ulrich Grabowski wird den 1. Platz belegen. Das Thema ist voll getroffen.

Fotowettbewerb 2014
Wald
Gemeindewald in Wittorf. ISO:500, Belichtungszeit 1/60s, Blende 3,6, Brennweite 18mm.
Wittorf
Rüdiger Hoops
Platz: 3

Kommentare:
Admin der Rotenburger Rundschau (12.11.2014)
Diese Aufnahme eines Waldweges mit am Rand gestapelten Baumstämmen war für die Juroren ein echter Hingucker. Die einfache und zugleich besondere Weise, mit der das Thema Wald in diesem Bild des Gemeindewaldes in Wittorf eingefangen wurde, überzeugte.

pohlmann hans (22.10.2014)
Mein Tipp Platz 1

Gewinner Fotowettbewerb 2013 11
Fotowettbewerb 2013
Nachtaufnahme

Alter Stall - einsam gelegen. Ich habe diesen Stall in der Nähe von Wittorf mit meiner Sony Alpha 580 fotografiert. Es war in der Osterzeit und noch kühl bei Nacht.
Hassel
Irene Dreyer
Platz: 1

Kommentare:
Admin, Rotenburger Rundschau (26.09.2013)
@Hektor: Richtig, die Monatssieger werden von der RR-Jury gekürt. Die drei Jahressieger werden von Rundschau-Lesern gewählt.

Hektor (26.09.2013)
Hallo Rundschau Admin,
ich war bis heute der Meinung die Auswahl zum Foto des Monats wird von einer RR Jury vorgenommen.


Admin, Rotenburger Rundschau (25.09.2013)
Genaugenommen fängt Bildbearbeitung schon bei der kleinsten Veränderung des Fotos (ausschneiden, scharf-zeichnen) an. Wie weit jeder seine Bilder verändern möchte, liegt allein in den Händen des Fotografen. Letztendlich entscheiden die Rundschauleser via Abstimmung, welche drei Fotos prämiert werden.

Hektor (25.09.2013)
Hallo Admin der RR,
wie ist denn der Begriff der Bildbearbeitung auszulegen?
Sind Verbesserungen in den Farben, Schärfe und Ausschnitte gemeint oder wie in diesem Fall eine vollständige Bildmontage?
Ich denke eine Bildverbesserung war und ist in allen Bereichen, ob analoger oder digitaler Fotografie, stets legitim.
Ein Bild sollte das Motiv in seinem Ursprung wiedergeben und ggf. sollten Schwerpunkte herausgearbeitet werden und nicht wie in diesem Fall ein Motiv darstellen das es so nie gegeben hat. Das ist einfach ein Kunstwerk im wahrsten Sinne des Wortes aber keine Foto mehr.


Admin, Rotenburger Rundschau (25.09.2013)
Guten Morgen,
die digitale Bildbearbeitung ist zugelassen. (Siehe Modalitäten des Fotowettbewerbes).

Lumixer (15.09.2013)
Andreas Feininger hat mal von positiver und negativer Kameralüge gesprochen. Die positive Lüge besteht darin, mit Hilfe von Brennweiten, Blende, Filtern und Voreinstellungen eine Szene mit einer besonderen Stimmung einzufangen. Als Beispiel nehme ich mal ein Rotfilter bei S/W Fotos um Wolken herrlich plastisch darzustellen oder extreme Teleaufnahmen um eine langezogene Straße zu komprimieren ... alles tolle Effekte. Aber dieses Bild ist eine negative Kameralüge. Die abgebildete Szene hat es nie gegeben. Alles nur Fake mit Hilfe von Bildbearbeitung. Mir stellt sich immer wieder die Frage, wieso die Leute überhaupt noch zum Fotografieren rausgehen. Sollen die sich doch eine paar Bildchen aus dem Netz laden und ein wenig mit Lightroom kombinieren ... ist doch toll. Mir bleibt es ein Rätsel wieso derlei "Bildchen" Preise gewinnen .....

Roger heil (06.09.2013)
@Hektor, @Ralph Siegel, Bravo gute Anmerkungen!

Ralph Sieler (06.09.2013)
Hallo Irene,
Meinen Glückwunsch zum ersten Platz. Das „Bild“ ist gelungen und man kann es sich auch gut als Fine-Art Print, an der Wand vorstellen.
Ich habe bewusst „Bild“ geschrieben, da ich mich dem Kommentar von „Artdesigne“ und Hektor voll und ganz anschließe kann.
Die folgende Kritik richtet sich von daher auch ehr an die Redaktion.
Mit einem FOTO hat das Siegerbild nicht mehr viel gemein. Es wurde sehr viel am PC nachgearbeitet.
Damit meine ich nicht die Entwicklungsprozesse, wie sie in Lightroom oder anderen RAW-Konvertern beeinflusst werden können. Wie ich finde, ist das auch völlig legitim, da die Kamera dieses auch macht, bevor die RAW Dateien als JPEG ausgegeben wird. Auch HDR-Aufnahmen sind meines Erachtens noch OK, da der Kamerasensor nicht den gleichen Dynamikumfang erfassen kann wie unser Auge.
Was ich nicht gut finde ist, dass dieses Bild aus mehreren Einzelbildern am PC zusammengesetzt wurde.
Im Fotoforum; https://www.fotoforum.de/community/foto/44401-schneefeld; findet ihr den gleichen Baum in einem anderen Bild, nur ohne Scheune.
Ich würde es begrüßen, wenn die Redaktion die Modalitäten für den Fotowettbewerb klarer umreißen würde.
Warum bittet die Redaktion um die Angaben der technischen Details (Blende, Belichtungszeit, etc…), wenn der Autor, wie in diesem Fall, dieses nicht mehr sagen kann. Zu welchem Foto?..., dem der Scheune oder dem des Baums? Wäre es hier für die Teilnehmer nicht interessanter zu erfahren, aus wie vielen Fotos das Bild zusammengesetzt wurde und mit welcher Software?
Was ich damit sagen möchte, ein paar klarere Umrisse der Modalitäten wären wünschenswert. Schon allein aus Gründen der Farins, da Sie ja die Leistung des Fotografen / der Fotografin beurteilen wollen und nicht deren Fähigkeiten am PC.
Nichts desto trotz, es ist ein und bleibt schönes Bild.


Hektor (05.09.2013)
Das Bild ist schon absolut Klasse.
Da dieses Bild als Platz 1 gewertet wurde möchte ich anregen den Wettbewerb in einen Bildbearbeitungs Wettbewerb umzubenennen.
Eine Bearbeitung in diesem Maße ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden "echten" Fotografen, der sich auf sein Auge und die Technik der Kamera konzentriert. Um mit PS oder ähnlichem umzugehen ist kein Talent oder gutes Auge sondern einfach Übung notwendig.
Alternativ sollte die Jury derartige Bearbeitungen erkennen und auch so bewerten.

Irene D. (05.09.2013)
Ich freue mich sehr über den 1. Platz und die lobenden Kommentare von Euch. Zu Euren Fragen :
Alles ist echt. Jedoch nicht zur gleichen Zeit am gleichen Ort.;-)
Irene Dreyer

Roger Heil (03.09.2013)
Hallo Irene,

Das Bild ist wirklich Super!
Meine Frage ist aber was ist echt und was unecht?

Grüsse R.Heil

Jury, Rotenburger Rundschau (03.09.2013)
Das Bild mit dem rot leuchtenden Dach hat schon etwas Mystisches. Darüber hinaus ist die Linienführung von Baum und Dach gut gelungen.

Artistdesign (02.09.2013)
Sehr schönes, überzeugend komponiertes und in sich stimmiges Motiv: Klares Siegerfoto trotz und wegen massiver Realitätseingriffe mit den Mitteln moderner Bildbearbeitung:
'Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.' Paul Klee

@hobbygraf: Wenn wir uns auf den Weg machen, den Mond hinter einem Baum zu fotografieren, wird er ohne Teleobjektiv deutlich kleiner erscheinen als hier präsentiert. Vom Licht: Weder Dachziegel noch Seitenwand der Hütte würden bei der angezeigten Beleuchtung so perfekt erhellt, die uns zugerichtete Rückwand wäre komplett verschattet.
Die (übrigens nicht ganz richtig laufenden) Schatten des Erdhügels wären inexistent, da selbiger komplett im Schatten liegt.
Der Freisteller des Baumes wird vom Auge glücklicherweise als stimmiger (Gegen-)Lichtsaum interpretiert. Die senkrechten Kanten im Himmel allerdings weisen auf die Bildbegrenzung des Ursprungsbaumes hin.

hjn (26.08.2013)
Da muss ich den Kommentaren Recht geben,eine super Aufnahme. Auch für mich das Siegerfoto.

Mathilde (25.08.2013)
Ich habe oft die "Preisrichter" bedauert aus der Vielzahl der Bilder das beste rauszusuchen, aber diesmal hätte ich keine Probleme! Die Aufnahme ist genial, wie schon vom Hobbygraf beschrieben.

Hobbygraf (20.08.2013)
Whow: war das Tage vorher geplant oder bist du zufällig nachts auf dieses Motiv gestossen? Finde die Bildgestaltung und aber auch Schatten und Licht sowie die rote Farbe der Ziegel einfach super. Hast du stark nachbearbeitet?

Gruss hobbygraf

Christa (19.08.2013)
Ist das schön!!!!

Irmgard Sündermann (19.08.2013)
Tolle Bildgestaltung!

Fotowettbewerb 2013
Froschperspektive

Vahlde
Ursula Meier
Platz: 2

Kommentare:
Jury, Rotenburger Rundschau (05.07.2013)
Die Perspektive ist außergewöhnlich. So bekommen wir Menschen einen Pilz nie zu sehen.

hobbygraf (25.06.2013)
Glückwunsch, tolle Aufnahme.

Gruß Hobbygraf

Fotowettbewerb 2013
Mit dem Fahrrad

Scheeßel
Klaus-Dieter Nitsch
Platz: 2

Kommentare:
Jörg Wasik, Visselhövede (12.01.2014)
"Mit dem Fahrrad", das Siegerfoto für den Juli 2013 von Klaus-Dieter Nitsch aus Scheeßel, ist
I.) ein handwerklich gut gemachtes, schön gestaltetes,
aussagekräftiges Foto - und hat es verdient,
"Jahressieger 2013" zu werden:
1.) Der richtige Bildausschnitt:
- die optimalen Proportionen: ziemlich genau 1/3 des Bildes
nimmt der vom Hinterreifen umschlossene Raum ein, 2/3
der Bildfläche sind "Umgebung" des Fahrradreifens!

- die harmonische Verteilung und Anordnung der
geometrischen Elemente auf dem Bild, welche sich bei
einer Fahrt mit dem Hinterrad des "Drahtesels" durch eine
Pfütze zeigen
(° der etwa Halbkreis-große Kreisausschnitt des sichtbaren
Teiles des Fahrradreifens;
° ein etwa halb so großes Dreieck, das sich durch das -
vom sich drehenden Hinterreifen heraufgezogene und
nun wieder - zurückfließende Wasser gebildet hat;
° die waagerechte Linie, durch die der gegenüber-
liegende Rand des Fahrradweges DAS
"GESCHEHEN" ((= die Durchquerung einer Pfütze))
auf dem Bild im oberen Bereich des Fotos RAHMT -
und das in freundlichem Grün ((siehe unten!))
UND VOR ALLEM:
° die Diagonale, die sich von der linken unteren Ecke des
Bildes, über die untere Spitze des "Wasser-"Dreiecks und
weiter über nahezu die Mitte des Fahrradreifens sowie
die obere Kante der Fahrradnabe bis zur rechten oberen
Ecke des Fotos erstreckt!
UND DAZU:
° der Sog des Wassers unten am Fahrradreifen, welcher
die Dynamik der Fahrt durch das Wasser, parallel zur
eben beschriebenen Diagonale der Pfützendurch-
querung, also die rasche Bewegung nach rechts, hinaus
aus dem Bild ((nach Hause/zur Arbeit/zur Verabre-
dung/ ... - "aber schnell!")) versinnbildlicht.)

2.) Der richtige Moment des Auslösens beim
Fotografieren: eine präzise Arbeit, die den flüchtigen
Moment, in welchem "die Fluten" geteilt werden,
einfängt!

3.) Die stimmige Verteilung von ...
- LICHT (kurios, nahezu genial: - das den Lichteinfall
reflektierende zurücklaufende Wasser IM ZENTRUM DES
BILDES, wo das Licht vom Schatten geschieden wird!)
und ...
- DUNKELHEIT, die durch das bräunliche Wasser
"drumherum" (das es zu teilen gilt, um nach Hause/zur
Arbeit/zur Verabredung/,,, zu gelangen - eine Heraus-
forderung, die man noch zu meistern hat, bevor ...!)
dargestellt wird -
aber der grüne "Hoffnungsschimmer" (der obere, grüne
"Rahmen" des Geschehens) spornt an ...

II.) Es ist auch ein sehr ästhetisch gestaltetes Foto:
- harmonische Verteilung der Gestaltungselemente (s.o.!);
- Momentaufnahme einer Bewegung, die zeigt, dass mit
Energie vorangestrebt wird - mit Energie in Richtung auf
das mit Entschlossenheit angestrebte Ziel ("Es wäre doch
gelacht, wenn mich diese Pfütze aufhalten würde!") und
dass man ein sicheres Durchkommen erfährt ("sich er-
fährt"!).

III.) ..."Mit dem Fahrrad", das Siegerfoto für den Oktober
2013 von Klaus-Dieter Nitsch aus Scheeßel, hat es
darum - und aus weiteren gestalterischen Gründen -
verdient, Foto des Jahres 2013, Jahressieger
des Fotowettbewerbs 20213, zu werden!
Mein Favorit, meine Wahl.

Rundschau-Jury (01.08.2013)
Das ist mehr als eine Momentaufnahme. Der Bildausschnitt ist zudem sehr gelungen

Gewinner Fotowettbewerb 2012 10
Fotowettbewerb 2012
Federvieh


Neuenkirchen
Hermann Grünhagen
Platz: 1

Kommentare:
Hermann G. (05.02.2013)
Der Bartkauz bedankt sich für die Stimmen der Leserinnen und Leser der Rotenburger Rundschau. Gleichzeitig herzlichen Glückwunsch an die weiteren Gewinner H.Jürgen Neider und Timo Schröder.

Timo Schröder (04.02.2013)
Herzlichen Glückwunsch

Hans (06.08.2012)
Verdient gewonnen !!!!

Annika Grübner, Fotografin aus Fischerhude (06.08.2012)
Interessanter Bildaufbau und gutes Auge fürs Detail.

Fotowettbewerb 2012
Straßen und Alleen
Straßengabelung in Wittorf
Wittorf
H. Jürgen Neider
Platz: 2

Kommentare:
Hans Jürgen Neider (06.02.2013)
Danke an alle, die mein Foto gewählt haben und ich dadurch den 2. Platz erreicht habe.
Herzlichen Glückwunsch an Hermann Grünhagen zum 1. und Timo Schröder zum 3. Platz..

julia reichuber (12.10.2012)
herzlichen glückwunsch!

HJN (08.10.2012)
Es freut mich sehr.Danke

Annika Grübner, Fotografin aus Fischerhude (08.10.2012)
Thema super umgesetzt und sehr interessant gestaltet durch die Gabelung der Straße und das tolle Farbspiel.

Fotowettbewerb 2012
Kirchen

Rotenburg
Timo Schröder
Platz: 3

Kommentare:
Susanne (13.01.2013)
Klasse Foto !Toll gemacht Timo

Timo Schröder (12.01.2013)
Danke!!!

Annika Grübner, Fotografin aus Fischerhude (10.01.2013)
Sehr schöner Bildaufbau. Toll gewählt in schwarz/weiß.

r.schulz (29.12.2012)
wunderbar in schwarz weiß . nichts lenkt vom wesentlichen ab. und der kontrast vom sonst so prunkvollen gotteshaus zum sw gotteshaus super find ich.

Gewinner Fotowettbewerb 2011 9
Fotowettbewerb 2011
Es hat geschneit

Es hat (genug) geschneit.
Westerholz
Hannelore Piehl-Raschke
Platz: 1

Kommentare:
Alena Meyer (02.02.2012)
Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz in der Jahresbewertung :)

Ein super schönes Bild :)

hadi (18.01.2012)
Dieses Foto gefällt mir am besten, weil es viel Ruhe ausstrahlt.
Die Kontraste auf einer solch großen Fläche müssen gekonnt gewählt worden sein, d.h. Belichtung und Brennweite müssen stimmen.

Admin, Rotenburger Rundschau (03.03.2011)
Seit Januar 2011 übernehmen professionelle Fotografen die Wahl der drei Monatsbesten (siehe Bericht in der Rundschau und Rundschau-Online). Im Januar stellte sich Horst Grimm (seit 50 Jahren in diesem Beruf tätig) aus Sittensen als Juror zur Verfügung.

hjn (02.03.2011)
Ja,ja,da hat wieder einmal ein Mitglied vom Fotoclub Kreativ Rotenburg gewonnen. Hoffe nur das der Fotoclub nicht die Jury war.

Paula (11.02.2011)
Verdient gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!!!

Horst (03.02.2011)
Hier hat es wirklich geschneit ...Jetzt ist es aber genug!
Sehr gelungene Aufnahme!!!

JH (24.01.2011)
Bei diesem Bild bin ich mir nicht so sicher, ob echt oder Montage. Platz 2

Christel (21.01.2011)
Für mich die Nummer 1!

Fotowettbewerb 2011
Regenwetter

Gyhum
Sabine Dey
Platz: 2

Kommentare:
Alena Meyer (02.02.2012)
Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz in der Jahresbewertung.

Und guten Appetit im Scheeßeler Hof! :)

Heinz Behrendt (12.05.2011)
Es sind Fehler aufgetreten, Entschuldigung.
Ich weiß nicht was an dem Bild gut sein soll.
Der Baum der den Vordergrund begrenzen soll, stört nur.
Der schwarze Fleck auf der rechten Seite lenkt nur vom Motiv
ab.

Heinz Behrendt (12.05.2011)
Ich weiß nicht was an dem Bild gut sein soll.
Der Baum der denn Vordergrund begrenzt soll, stört nur.
Der schwarze Fleck auf der rechten Seite lenkt nur vom Motive ab.


Fotowettbewerb 2011
Gemütlichheit zu Hause

Abbendorf
Alena Meyer
Platz: 3

Kommentare:
Sabine (03.02.2012)
Dir auch einen guten Appetit und herzlichen Glühstrumpf zum 3. Platz.

Alena (01.12.2011)
Da freue ich mich aber, dass mein Foto ausgewählt wurde :)

Das ist der Lieblingsplatz von Dana, schön auf dem Sofa kuscheln.

Annika Grübner, Fotografin aus Fischerhude (01.12.2011)
Thema gut getroffen und bei schönem Licht und warmen Farben einen gemütlichen Moment festgehalten. Zudem ist die Kameraperspektive gut gewählt.

Gewinner Fotowettbewerb 2010 7
Fotowettbewerb 2010
Architektur

Nächtliche Speicherstadt als Impression
Verden
Jens Schlenker
Platz: 1

Kommentare:
Roswitha (02.02.2011)
Dieses Foto war und ist für mich das Schönste der angebotenen Auswahl - deshalb hab ich drei anderen Bildern bei der Wahl zum Foto des Jahres eine Chance gegeben und freue mich nun, das dieses gewonnen hat... :-)

Roswitha Osmers (02.02.2011)
Obwohl die Gebäude alt sind, wirken sie durch das besondere Licht, den warmen Schein des Wasserspiegels und die gewählte Perspektive wunderbar ästhetisch schön...
Kunst am Bau...;-)

Hans Pohlmann (01.02.2011)
Verdient gewonnen. Ein wunderbares Foto.

S. (27.01.2011)
Herzlichen Glückwunsch zum Jahressieg ein wirklich tolles Foto

Fotowettbewerb 2010
Eiskalt

Rotenburg
Rosi Ullmann
Platz: 2

Kommentare:
Alena (25.01.2010)
Das gefällt mir sehr :)

Alena (25.01.2010)
Das gefällt mir sehr :)

Fotowettbewerb 2010
Typisch April
Nach dem Frühjahrsputz ist es Zeit sich einzurichten
Neuenkirchen
Hermann Grünhagen
Platz: 3

Kommentare:
hg (11.05.2010)
Danke für den Glückwunsch. Wünsche mir weiterhin einen interessanten Wettbewerb und viel Erfolg für die Teilnehmer.

Alena (09.05.2010)
Herzlich Glückwunsch zum Bild des Monats ;)



Gewinner Fotowettbewerb 2009 6
Fotowettbewerb 2009
Herbst-Impressionen

Herrlicher Herbst -Sony DSC F707
Rotenburg
Wieslaw Jan Horbaczewski
Platz: 1

Kommentare:
Michael Feldmann (19.02.2010)
noch eine kurze Frage an Sie: Finden Sie nicht auch, dass ein Schwarz-Weiß-Foto eine unglaubliche Verfälschung der Farben ist?
Vergessen habe ich auch noch, dem Sieger meine Glückwünsche auszurichten

Michael Feldmann (19.02.2010)
Hr. Spangenmacher, ich frage Sie allen Ernstes, ob Sie wirklich glauben, in Zeiten der analogen Fotografie seien die Bilder nicht manipuliert worden? Haben Sie schon einmal etwas von Cross-Processing gehört? Abwedeln? Nichts anderes leistet Photoshop u.Ä., diese ewige Kritik an der Bildbearbeitung, die zu ALLEN Zeiten der Fotografie stattgefunden hat, geht mir langsam auf die Nerven. Ein Analogfotograf ist nicht besser und nicht schlechter als ein Digitalfotograf. Allein das kreative Produkt zählt.
Auch mit der Linse selbst kann ich ein Bild verfremden, auch ein Makrofoto zeigt Dinge, die das menschliche Auge nicht sieht, niemals sehen wird.
Sicherlich können Sie das Foto als solches kritisieren, das bleibt Ihnen unverwehrt, aber bitte kritisieren Sie nicht die Bildbearbeitung, wie auch immer sie geartet ist.
Herzliche Grüße
M. Feldmann

Raul (08.11.2009)
Schöne Aufnahme. Das ist ein verdienter Sieg!

Reiner Spangemacher (05.11.2009)
Hallo, habe wie sie lesen konnten, niemandem das Recht abgesprochen, dennoch muss mir ja solch eine Entwicklung nicht gefallen. Ich denke, aus diesem Grund hat man die Kommentarzeilen geschaffen. Wenn in Zukunft PC-Programme den Wettbewerb gewinnen, dann hat das mit Fotowettbewerb nicht mehr viel zu tun. Natürlich sind die Grenzen fließend und Bildfehler muss man korrigieren können, nur solch eine extreme Entwicklung degradiert den klassischen Hobbyfotografen zum nützlichen Trottel. Um nicht missverstanden zu werden und auch um keine Neiddebatte los zutreten, möchte ich Herrn Wieslaw Jan Horbaczewski zu seinem persönlichen Erfolg und seiner Bildbearbeitung gratulieren, dass aber war auch nicht Anlass meiner Kritik. Mit freundlichen Grüßen Reiner Spangemacher.

Admin (05.11.2009)
Herr Spangemacher, der Bericht, in dem die Jury die Entscheidung erklärt, erscheint morgen im Internet (und zeitnah in der Rundschau). Entscheidungen sind natürlich immer subjektiv, da jeder Mensch durch eine „andere Brille“ schaut. Diese Wahl wurde von Fachkräften getroffen. Noch ein wichtiger Punkt: Bildbear-beitung ist erlaubt. Vorab ein Auszug aus dem Artikel: .... „Herbst-Impressionen“ lautete das Thema des Fo-towettbewerbes im Oktober. Die besondere Kolorierung in einem Märchenwald überzeugte Jurorin Stefanie Kohlmeyer. „Ein tolles Farbspiel“, unterstreicht die Mediengestalterin der Rundschau ihre erste Wahl. Ge-winner Wieslaw Jan Horbaczewski aus Rotenburg reichte diese Aufnahme unter dem Titel „Herrlicher Herbst“ ein. ....

Reiner Spangemacher (04.11.2009)
Dieses Siegerfoto ist ein Schlag ins Gesicht, all der Fotografen die um ehrliche Bilder bemüht sind. Es zeigt die Dekadenz unserer Gesellschaft. Um nicht missverstanden zu werden, selbstverständlich ist es legitim, mit Fotos zu experimentieren, dass ist ihr gutes Recht. Verstehen sie es bitte nicht als Angriff gegen ihre Person. Die Arbeit der Jury, aber ist nicht nachvollziehbar. Wünsche Ihnen alles Gute und weiterhin viel Freude an diesem schönen Hobby. Mit freundlichen Grüßen Reiner Spangemacher

Fotowettbewerb 2009
Bizarre Welten
"Ein Auge im Baum"

Rotenburg
Andreas Dämmer
Platz: 2

Kommentare:
Lore (16.04.2009)
Das Auge vom Bild ist gewollt unscharf, die Schärfe liegt darum herum. Mit gefällt die Aufnahme sehr. Dem Thema \"bizarre Welten\" absolut nachempfunden. Ganz simpel und gut gemacht.

Heinz (16.04.2009)
Paul,
ich kann Deine Aufregung nicht verstehen. Es hätten sicherlich viele Fotos verdient. Es gibt aber nur einen Gewinner.
Ich persönlich finde die Idee gut und der Fotograf hat anscheinend ein gutes Auge für seine Umgebung.

Gruß an Paul, nicht traurig sein.

Paul (15.04.2009)
Das Foto ist unscharf!!! Unglaublich das dieses Foto zum Siegerfoto gekührt wurde...

Hans G. (14.04.2009)
Mach weiter so.Sehr schönes Bild!!!!!

K.K (14.04.2009)
Tolles Bild.Weiter so!!

Hannelore (08.04.2009)
Gelungene Aufnahme! Das Thema und mit einfachen Mitteln \"den Nerv getroffen\".

Bernd (08.04.2009)
Bravo, endlich mal ein Hobbyfotograf der sein Handwerk versteht

Berex (08.04.2009)
Tolles Bild, gut getroffen. Weiterso, würde mich über ähnliche Fotos von dieser Güte freuen

T. B. (06.04.2009)
Gratuliere! Gut gesehen, paßt zum Thema.
LG

Hans von der Insel (06.04.2009)
Ein wunderbares Foto,und paasend zum Thema. Ich gratuliere recht herzlich von ganzem Herzen! Toll !!!

Fotowettbewerb 2009
Die Natur erwacht
"Endlich"
Visselhövede
Jendrik Hogrefe
Platz: 3

Kommentare:
Name:Jendrik (14.05.2009)
Kommentar:Jo, danke dafür, arbeite auch gerade schon an den den nächsten Bilden.

T.B. (06.05.2009)
Gratulation zu dem Monatsieg. Bin gespannt was du dir zu dem nächsten Thema einfallen läßt. :)
LG

Andreas D. (05.05.2009)
Sehr schönes Bild,weiter so!!!

K.K (05.05.2009)
Tolles Bild,mach weiter so.

Gewinner Fotowettbewerb 2008 5
Fotowettbewerb 2008
Nah dran

"Feuer und Flamme"
Ein Streichholz beim Entzünden
Aufgenommen im Keller Hildesheim
Aufgenommen mit Nikon D80 und einen Tokina 100/2.8 Belichtung: 1/200
Iso: 100
Blitz: Ja
Blende 18


Hildesheim
Thomas Oser
Platz: 1

Kommentare:
Herby (11.06.2008)
Ich habe versucht auch so ein Bild zu machen. Es ist mit einfach nict gelungen. Klasse Foto!

Joachim G. Pinkawa (05.04.2008)
Hallo Thomas, Deine Makros sind nicht nur speziell, sondern auch absolut großartig! Gratulation auch von mir!
LG, Jo.

Corinna Schleiffer (03.04.2008)
Glückwunsch, Thomas, zu diesem wirklich wunderschönen Foto! Die Idee allein ist schon toll, und die Ausführung einfach perfekt. Das schönste für mich sind die Bögen und Kurven des Rauchs. Herrlich! Ein wirklich verdienter Monatssieg!

Fotowettbewerb 2008
Urlaub
"Sehnsucht"
Nartum
Peter Wildhagen
Platz: 2

Kommentare:
Toddi (29.08.2008)
Ja, ein wirklich superschönes Bild, ein verdienter Sieger!!!
Diese \"grenzenlose\" Natürlichkeit...
Einfach toll!!!
Da wünscht man sich glatt noch viele weitere, so natürliche Fotos, wie prämiertes, von dem besagten \"Künstler\"!!!

Hans Pohlmann (09.08.2008)
Ich gratuliere ! Herzlichen Glückwunsch ! En wunderbares Foto, verdient gewonnen !!!!
Mit Gruß und Dank,
von der Insel Hans.

Diego (06.08.2008)
Das schönste Bild der Welt. Das gewinnt den Titel \"Bild des Jahres!!!!!!!!!!!!

anja (04.08.2008)
der herr , der dieses foto gemacht hat, konnte früher schon toll fotografieren,
habe selbst noch ein foto vom ihm :-)

anja (04.08.2008)
der herr , der dieses foto gemacht hat, konnte früher schon toll fotografieren,
habe selbst noch ein foto vom ihm :-)

J.Hoyn (04.08.2008)
Glückwunsch zum Foto des Monats.
Das Bild ist einmalig,sehr gute Bildaufteilung, hier passt alles.Man leidet ja richtig mit beim Betrachten.

Herbert (01.08.2008)
Der absolute Hammer, dieses Foto.Wer hat das gemacht? Wahnsinn

anja,scheessel (28.07.2008)
toll, ohne worte, einfsch schön

anja,scheessel (28.07.2008)
toll, ohne worte, einfsch schön

Fotowettbewerb 2008
Wolken
"Abendliche Schauerwolken an der Mühle in Scheeßel"
Lauenbrück
Corinna Schleiffer
Platz: 3

Kommentare:
Admin (12.06.2008)
Bildbearbeitung ist für den Fotowettbewerb erlaubt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Genauere Angeben sind unter dem Link \" Modalitäten für den Fotowettbewerb\" zu finden.

Herby (11.06.2008)
Auch wenn das Bild mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet wurde, ist das ein klasse Bild. Diesen Baum würde ich auch gern bei einem Sonnenuntergang sehen.

Raniero Tazzina (09.06.2008)
Nice job with photoshop......unfortunatly it does not make any sense....who is the jury for this kind of competition?

Valethar (20.05.2008)
Excellent photo. Very well done!

Irmgard (16.05.2008)
Wo ist denn der Baum, der sich im Wasser spiegelt? Ist das eine schlechte Bearbeitung in Photoshop? Ganz klar ist das eine unlogische Spiegelung. Dass der Baum durchs Licht so ausgeblendet ist, dass man die Krone nicht mehr sieht, ist ja wohl ausgeschlossen....

Hans Pohlmann (08.05.2008)
Herzlichen Glückwunsch. Das Foto hat es verdient, tolle Aufnahme.

Hans Jürgen Neider (07.05.2008)
Herzlichen Glückwunsch zum Monatssieg,eine tolle Aufnahme mit der dramatischen Wolkenformation, dem Licht und dem Bildaufbau.

Gewinner Fotowettbewerb 2007 1
Fotowettbewerb 2007
Herbstwanderung

"Herbst-Weide"
Rethem
Joachim G. Pinkawa
Platz: 1

Kommentare:
Joachim G. Pinkawa (26.01.2008)
Danke! Ich freue mich sehr über die Ehre, die meinem Bild mit der Wahl zum Foto des Jahres 2007 aus diesem Wettbewewrb zuteil geworden ist. Danke an alle Ausstellungsbesucher, die dies mit ihrer Stimme ermöglicht haben. Herzliche Grüße!

Heinz Behrendt (24.12.2007)
Das Bild sieht im erste Blick sehr gut aus, leider hatt das Pferd keine Hufen.

Joachim G. Pinkawa (04.12.2007)
Vielen Dank allen für die Glückwünsche und anerkennenden Kommentare. Ich freue mich sehr.
Liebe Grüße, Jo.PinX

K.Kontag (04.12.2007)
Wunderschöne Aufnahme!!! Herzlichen Glückwunsch zum Monatsgewinn ;-)

Ute Bohling, Westerholz (04.12.2007)
Eine wirklich gelungene Aufnahme! Da sind Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen. Herzlichen Glückwunsch!

Sabrina (03.12.2007)
Gratuliere, das ist ein Traumfoto!!

J.Hoyn (03.12.2007)
Mein Glückwunsch zum Foto des Monats.
Tolles Bild.

J.Hoyn (30.11.2007)
Auch diese Aufnahme gefällt mir sehr gut.
Toll gemacht.

Fotowettbewerb 2007
Tierische Momente

Meckenheim
Jörg Arenz
Platz: 2
Fotowettbewerb 2007
Licht und Schatten
"An der Geltinger Bucht"

Rotenburg
Hans Jürgen Neider
Platz: 3

Kommentare:
Karin Lüth (24.07.2007)
Cool, eine witzige Umsetzung des Themas.

Modalitäten für den Fotowettbewerb

WICHTIG! Modalitäten für den Fotowettbewerb
Mit Einsendung der Aufnahmen zur Teilnahme am Wettbewerb erklärt der Fotograf:
  1. dass dargestellte Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind;
  2. dass der Einsender das alleinige Urheberrecht (Copyright) besitzt.

Interessant für alle Beteiligten wäre es, wenn der jeweilige Fotograf Angaben zur Entstehung der Aufnahme macht, beispielsweise Ort der Aufnahme und technische Details wie Kameratyp, Blende, Belichtungszeit, Iso-Zahl etc.

Auch in diesem Jahr sind wieder schöne Momente, interessante Perspektiven und ein aufmerksamer Blick durch den Sucher gefragt. Wichtig ist ein guter Einfall und eine gelungene Umsetzung. Motiv und Arbeitsmaterial - ob analog oder digital - können frei gewählt werden. Digitale Bildbearbeitung ist zugelassen. Die Anzahl der Bilder ist auf zwei pro Teilnehmer und Monat begrenzt.

Eingesandte Fotos werden auf den Internet-Portalen der Rotenburger Rundschau veröffentlicht. Die Monatssieger werden zusätzlich in der Printausgabe der Rotenburger Rundschau vorgestellt.

Folgende Themen sind vorgesehen:

Themen 2018

  • Januar: Winterzauber
  • Februar: Neuanfang
  • März: Ganz nah dran
  • April: Es lebe der Sport
  • Mai: Auf dem Weg
  • Juni: Spaß im Freien
  • Juli: Einander gegenüber
  • August: Farbenspiel
  • September: Im Gleichklang
  • Oktober: Von oben
  • November: Loslassen
  • Dezember: Gemeinsam

Die Auswahl der Siegerfotos obliegt jeweils einer Jury aus der Rundschau-Redaktion.

Per E-Mail können Wettbewerbsbeiträge an fotowettbewerb@rotenburger-rundschau.de gesandt werden.