Fotos von Hans Müller-Brauel im Heimatmuseum

Zum 70. Todestag

Fotografien Hans Müller-Brauels sind ab Sonntag im Sittenser Heimatmuseum zu sehen
 ©Rotenburger Rundschau

(r/sv). Mit modernster Technik wie Telefon, Auto, Fotoapperat und Schreibmaschine arbeitete Hans Müller-Brauel. Werke des 1867 bis 1940 lebenden Künstlers sind jetzt im Sittenser Handwerkermuseum zu sehen.

Müller-Brauel war mehr als ein Künstler. Er war Forscher, Sammler, Landwirt, Imker, Schriftsteller, Redakteur, Herausgeber und eben Fotograf. Im Mai jährte sich sein Todestag zum 70. Mal. Grund genug für Birgit Weiden vom Heimatmuseum, die Wanderausstellung vom Museum Kloster Zeven nach Sittensen zu holen. Die Ausstellung entstand zum 50. Todestag des Künstlers und wird jetzt mit einigen 70-Mal-100-Bildabzügen ergänzt. Die Besucher bekommen Exponate in 13 Abschnitten zu sehen. Die ersten befassen sich mit der Person Müller-Brauels – Beruf und Berufung und seinem privaten Leben. Es folgen die Abschnitte, die sich mit seinen Beziehungen zu Menschen, zu Künstlern befassen: Freunde und Bekannte, Schriftsteller, Fahrten und Ausflüge, Worpswede. Den Bereich der Volkskunde decken die Abschnitte Trachten, bäuerliches Leben und Ortschaften ab. Obwohl die Kriegsberichterstattung im Leben von Müller-Brauel einen kleinen Raum einnimmt, wird aus seinen zwei Reisen ins Kriegsgebiet eine Anzahl von beeindruckenden Aufnahmen gezeigt. Im Gegensatz dazu sind aus seinem eigentlichen Hauptbetätigungsfeld, der Vorgeschichte, nur wenige Aufnahmen zu sehen. Zum einen sind wenige Fotografien vorhanden, zum anderen sind diese kaum beschriftet, was die Ausgrabungen nicht identifizierbar macht. Die Fotografien werden durch erläuternde Textbeiträge ergänzt, die aus schriftlichen Notizen von Müller-Brauel und Zeitgenossen zusammen getragen sind. Die Ausstellung ist vom 29. August bis zum 21. November in Sittensen zu sehen. Eröffnet wird die Werkschau am Sonntag um 11 Uhr. Das Heimatmuseum, Mühlenstraße 8a, hat samstags von 15 bis 17 und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Abweichende Termine sind nach Vereinbarung möglich. Ein begleitender Katalog zu der Ausstellung ist erschienen.

12.03.2019

Theaterpremiere Stemmen

12.03.2019

Faschingsfeier Lauenbrück

12.03.2019

Sportlerehrung Sottrum

08.03.2019

Sportabzeichenverleihung Scheeßel