Fachtagung mit großer Resonanz durchgeführt

Achtung - Mobbing

Polizeivizepräsident Matthias Oltersdorf, Kriminologin Dr. Melanie Wegel, Rainer Bruckert (Weißer Ring), Karin Stabbert-Flägel (Präventionsteam Polizeiinspektion Rotenburg), Ute Scholz (Erste Stadträtin), Inspektionsleiter Burkhard Klein und PHK Thomas Teuber (Präventionsteam)
 ©Rotenburger Rundschau

(r). Sehr zufrieden zeigten sich Karin Stabbert-Flägel von der Rotenburger Polizeiinspektion und Dr. Bernhard Prankel, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Diakoniekrankenhauses. Zuvor war der siebte Rotenburger Fachtag Prävention vor Ort mit vielen positiven Rückmeldungen aus dem Fachpublikum zu Ende gegangen.

130 Tagungsteilnehmer hörten am Vormittag die Fachbeiträge von Dr. Melanie Wegel und Carmen Kerger-Ladleif, bevor sie sich am Nachmittag in verschiedenen Workshops mit Präventionsmöglichkeiten zum Thema Mobbing beschäftigten. Während Dr. Melanie Wegel, Kriminologin an der Universität Tübingen, eine wissenschaftliche Studie zur Opferwerdung anhand einer Schülerbefragung erläuterte, widmete sich Diplompädagogin Kerger-Ladleif dem Phänomen Cybermobbing. Aufgelockert wurden die Vorträge vormittags durch den Auftritt von Schülern der Klasse 6a der Theodor-Heuss-Schule, die das Gewaltpräventionsprojekt Tu was mit kleinen Rollenspielen auf der Bühne präsentierten. Zu wahren Begeisterungsstürmen animierten die Schauspieler der Theaterwerkstatt Bremen und des Improvisationstheaters Inflagranti die Zuschauer mit ihren Einlagen. Sie verstanden es, das Thema Mobbing mit Mitteln des Improvisationstheater humorvoll zu vermitteln. Überraschend für alle Gäste der Tagung war die Tatsache, dass mit Karin Tischer, Frank Stukenbrock und Pablo Keller, die Schauspieler auf der Bühne standen, die in Kooperation mit der Rotenburger Polizei bereits seit zehn Jahren das Tu-was-Projekt durchführen und dabei die Schüler theaterpädagogisch betreuen. Insgesamt war es für alle Besucher ein informativer, kurzweiliger Fachtag, der auch mit seinen Workshops am Nachmittag großen Zuspruch fand. Mit vielen praktischen Anregungen nahmen die Teilnehmer etwas mit für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

18.07.2018

Abschluss Fintauschule

18.07.2018

Vernissage Meyerhof

18.07.2018

Französische Gäste in Rotenburg

12.07.2018

Schützenfest Ahausen