Henrik Klee und Monique Hüsing sind das neue Kreiskönigspaar

Knappe Königsschüsse

Das neue Königshaus steht fest.
 ©

Wittorf (hl). Die neuen Regenten des Kreisschützenverbandes sind Henrik Klee aus Waffensen und Monique Hüsing aus Sottrum: Am Ende eines ereignisreichen Kreisschützenfestes in Wittorf standen sie am Sonntagabend als das neue Königspaar vor ihren künftigen „Untertanen“ aus dem gesamten Altkreis Rotenburg.

Bereits das ganze Wochenende zuvor hatten es die Wittorfer und ihre Gäste ordentlich krachen lassen – am Freitagabend bei der Stoppelkornparty und am Samstag mit dem Kommersabend.

Nach so viel Humor und Lachern wurde es am Hauptfesttag beim großen Antreten auf dem Sportplatz etwas ernster. Heinrich Wussow als stellvertretender Präsident des Niedersächsischen Sportschützenverbands gratulierte den Wittorfern zu ihrem 125-jährigen Bestehen und der Damenabteilung zum 50. Geburtstag. Der Präsident des Rotenburger Kreisschützenverbandes Olaf Rautenberg lobte die Wittorfer für die hervorragende Organisation des Festes und ermutigte andere Vereine, sich um die Ausrichtung des Festes zu bemühen, da durch die mobile Schießanlage ein großer Brocken der Vorbereitungen nun wegfalle. Die Schießwettbewerbe wurden nämlich bereits vorher auf den vorhandenen Schießständen ausgetragen, wodurch an diesem Wochenende auch vollkommen aufs Feiern in Wittorf konzentriert werden konnte. „Das ganze Dorf hat sich Mühe gegeben, uns gut zu empfangen“, lobte auch Landrat Hermann Luttmann (CDU) die Wittorfer Dorfgemeinschaft. Visselhövedes Bürgermeister Ralf Goebel betonte voller Stolz, dass nun wiederholt zum zweiten Mal hintereinander das Kreisschützenfest im Stadtgebiet Visselhövede stattfinde. „Die perfekte Organisation ist keine Eintagsfliege, sondern ein Sinnbild für das aktive Vereinsleben in Visselhövede“, so Goebel. „Nur eine gute Dorfgemeinschaft kann so ein tolles Fest organisieren“, sagte Ortsbürgemeister Heiner Gerken (Grüne) über seinen Heimatort. Denn neben den Feierlichkeiten präsentierte sich der ganze Ort beim großen Ausmarsch der 1.141 Schützen und 171 Spielleute wunderbar herausgeputzt, und an vielen sogenannten Public Viewing Punkten begrüßten annähernd fast alle Einwohner die beiden Marschgruppen mit etlichen Ehrenpforten oder besonderen Ausstellungen. Gleich bei der ersten Station wunken die schön mit historischen Kleidern kostümierten Wittorfer den Schützen zu. Das hängt die Latte für die Ausrichter des Kreisschützenfestes Winkeldorf in 2020 ganz schön hoch. Der abschließende Höhepunkt war die Proklamation der neuen Majestäten, weil Schießsportleiter Thomas Böttcher dicht hielt und keine Namen vorab verriet. So war die Freude bei den Waffensenern riesig, als Henrik Klee mit seinem Königsschuss knapp besser war, als sein Vize Volker Karch aus Ottingen. Die neue Kreiskönigin Monique Hüsing lag ebenfalls knapp vor der Vizekönigin Martina Koch aus Hemslingen. Aus Bartelsdorf kommt der Kreisjugendkönig Thore Rathjen, sein Vize ist Maximillian Indorf ist aus Hemslingen. Werner Lüdemann aus Nindorfist der Kreisalterskönig und der Vize in dieser Kategorie ist der Bartelsdorfer Volker Rathjen. Die Sottrumer Familie Hüsing räumte noch mehr ab und stellt mit Martina Hüsing auch die Kreisalterskönigin. Nicole Hüsing vom SV Reeßum ist die Vizealterskönigin. Nach Kirchwalsede zu Jutta Vorwerck ging die Ehrenscheibe der bisherigen Majestäten.

Eine zweite Galerie mit Eindrücken von den Public-Viewing-Punkten ist hier zu finden: https://www.rotenburger-rundschau.de/foto/kreisschuetzenfest-wittorf-ii-14157.html

23.08.2019

Hemslingen Open Air

20.08.2019

Sommerfest in Oyten

20.08.2019

Boxenstopp

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II