Unfall auf der Autobahn 1

Überschlagen und verletzt

Nach dem Überschlagen blieb der Wagen auf dem Dach liegen
 ©Polizei

Sottrum/A1 (r/as). Schwerer Verkehrsunfall auf der A1: In der Nacht zum Mittwoch überschlug sich ein Wagen auf dem Fahrstreifen in Richtung Bremen. Zwei Insassen zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Am Steuer des Unfallwagens hatte eine 19-Jährige Fahranfängerin gesessen. Sie kam kurz vor der Anschlussstelle Stuckenborstel mit ihrem Chevrolet aus ungeklärter Ursache auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern. Daraufhin überschlug sich das Auto und landete auf dem Dach. In dieser Position rutschte das Fahrzeug noch fast 100 Meter über die Fahrbahn, ehe es auf dem Hauptfahrstreifen zum Stillstand kam.
Ein Ersthelfer befreite die junge Fahrerin und ihre 18-jährige Beifahrerin aus dem Wrack. Sie wurden mit leichten Verletzungen zur ärztlichen Versorgung in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert.
Die Polizei sperrte den Hauptfahrstreifen zwei Stunden lang für Reinigungs- und Bergungsarbeiten. Sie beziffert den entstandenen Sachschaden auf etwa 5.000 Euro.

Autor

Andreas Schultz Andreas Schultz
 04261 / 72 -434
 andreas.schultz@rotenburger-rundschau.de

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel

09.09.2019

Erntefest Bassen

08.09.2019

Erntefest Hellwege

08.09.2019

Erntefest Reeßum