Beeke-Festival: Der Vorverkauf hat bereits begonnen

Bunte Vielfalt

Die Blaskapelle Übersee bereichert das Festival mit bayerischer Musik.
 ©

Scheeßel (r/jl). Das Hurricane-Festival ist vorbei, aber der Beekeort kommt in diesem Sommer nicht zur Ruhe. Nachdem das Heimatfestival und das Hurricane bereits die Vororte und die direkte Umgebung Scheeßels mit Musik und guter Laune versorgt hatten, bringt das Beeke-Festival vom 17. bis 21. Juli erneut internationale Gäste und musikalische Leckerbissen in die Ortsmitte.

Die neue Organisationsstruktut mit einzelnen Aktionsgruppen, die für verschiedene Belange des Fsetivals zuständig sind sorgt für einen bislang reibungslosen Ablauf der Vorbereitungen. Leider sind derzeit noch ein paar Gäste ohne Unterkunft, das möchte man bis zum Beginn des Festivals gerne noch beheben. So fehlen aktuell Quartiere für Besucher aus Chinese Tapei, der Slowakei und auch Brasilien. Selbst für die exotischsten Gäste aus Bayern werden noch einige wenige Unterkünfte benötigt. So reist die Blaskapelle Übersee-Feldwies aus dem Süden der Republik an, um den bayerischen Abend am Freitag, 19. Juli, musikalisch zu untermalen. Das diesjährige Programm des Beeke-Festivals lässt wenig Raum für Wünsche, vor allem auf den bunten Umzug durch den Ort dürfen die Bewohner gespannt sein.

Der Vorverkauf der Karten für die Festveranstaltungen hat bereits begonnen. Die Preise rangieren zwischen vier Euro für ein ermäßigtes Tagesticket und 20 Euro für das reguläre Drei-Tages-Ticket. Alle Eintrittskarten sind bei der Sparkasse Scheeßel, bei der Scheeßeler Niederlassungdes VGH und in der Beeke-Apotheke erhältlich. Wer Übernachtungsplätze für die Gäste frei hat, kann sich jederzeit gerne bei Tanja Rathje telefonisch unter 04263/912468 oder per E-Mail an info@beekscheepers.de melden.

12.07.2019

Ehrenamtskarte

12.07.2019

Eröffnung der Tarmstedter Ausstellung

12.07.2019

Kulturbankett Rotenburg

09.07.2019

Protest in Dorfmark