Flieger freuen sich über neue Schüler

Stark aufgestellt

Zufriedene Gesichter während der jüngsten Versammlung der Mitglieder des Bremer Vereins für Luftfahrt u2013 Sparte Ultraleichtflug. Von rechts: Claus Wiltzer, Reinhard Nuhn, Stefan Jozkiewicz und Philipp Brombach.
 ©

Rotenburg (bb). Zufriedene Gesichter während der jüngsten Versammlung der Mitglieder des Bremer Vereins für Luftfahrt – Sparte Ultraleichtflug – am Flugplatz Rotenburg.

Dort hieß es: „Die Ultraleichtfluggruppe ist stark aufgestellt.“ Denn bei sieben Neueintritten erwartet Ausbildungsleiter Andreas Huth, dass mindestens vier Schülerinnen beziehungsweise Schüler dieses Jahr den Weg zur Lizenz finden werden.

Gerne möchte die Gruppe auch weiterhin neue Schülerinnen und Schüler zur Ausbildung am Flugplatz Rotenburg willkommen heißen. Interessierte können sich auf www.bvl.aero informieren.

Zudem plant der Verein die Anschaffung eines neuen Ultraleichtflugzeuges, einer Groppo G70 mit 600 Kilogramm-Zulassung. „Besonders an diesem neuen Typen ist, dass Sie eine höhere Zuladung als ältere Modelle erlaubt“, heißt es in einer Pressemeldung des Vereins. Das Modell befände sich derzeit noch in der Produktion und werde nach anfänglichen Lieferschwierigkeiten im Juli oder August ausgeliefert.

Außerdem standen turnusgemäß die Wahlen der Gruppenleitung an. Während Reinhard Nuhn als Gruppenleiter und Stefan Jozkiewicz als Kassenführer in ihren Ämtern bestätigt wurden, freut sich die Gruppe über die Wahl von Claus Wiltzer als stellvertretender Gruppenleiter sowie Philipp Brombach als Schriftführer als Zuwachs zum Führungsteam.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser