174 Hunde beim Abbaden im Ronolulu

Ein tierischer Spaß

Ronolulu-Mitarbeiterin Jaqueline Burck (links) überreicht die Spendenkasse an Silke Wingen vom Tierschutzverein.
 ©Foto: Sünje Lou00ebs

Rotenburg (sl). Jede schöne Zeit geht irgendwann zu Ende – auch dieser Sommer. Wenige Tage nach Ende der verlängerten Freibadsaison öffnete das Erlebnisbad Ronolulu aber noch einmal den Außenbereich. Das Abbaden mit Hund lockte trotz mäßigen Wetters 346 Menschen und 174 Vierbeiner an. Einige kamen von weit her, um sich das Planschen mit Hund nicht entgehen zu lassen.

Während der Saison haben Hunde dort keinen Zutritt, doch an diesem einen Tag im Jahr haben sie den Außenbereich inklusive Liegewiese für sich. Egal, ob sie sich von einer der Sprungmöglichkeiten ins kühle Nass stürzen wollten oder nach dem Wasser schnappten, das die verrückte Blume auf der Liegewiese versprühte – Hund und Herrchen hatten viel Spaß.

Es wurde geschnuppert und geangelt, geplanscht und manch ein Vierbeiner fuhr sogar Boot, während Herrchen bei frischen Temperaturen im Wasser anschob. Auch wenn der feine Nieselregen so manch einen vertrieb, so war die Aktion auch in diesem Jahr ein großer Erfolg.

Viele Badegäste waren nicht zum ersten Mal dabei. Das Abbaden mit Hund hat sich über den Landkreis hinaus herumgesprochen. Auch die Besucher des Hallenbades kamen beim Zusehen voll auf ihre Kosten und standen begeistert am Fenster.

„Die umfassende Reinigung der Becken und des Geländes zur neuen Saison im Frühjahr 2019 garantiert, dass künftige Besucher sauberes Wasser ebenso wie eine saubere Liegewiese vorfinden werden“, verspricht die zuständige Mitarbeiterin Jaqueline Burck.

Sie kündigt bereits an, dass es nach dem großen Erfolg im kommenden Jahr eine Neuauflage geben soll. Die Hunde und ihre Besitzer können sich also schon auf das nächste große gemeinsame Planschen freuen.

50 Cent pro Pfote und Fuß zahlten die Besucher, zusätzlich stand eine Spendekasse bereit – insgesamt kamen an dem Tag 1.054,43 Euro zusammen. Über das Geld freut sich Silke Wingen, Vorsitzende des Tierschutzvereins für den Landkreis Rotenburg: „Wir danken allen Spendern und dem Team vom Ronolulu für die großartige Unterstützung.“

12.03.2019

Theaterpremiere Stemmen

12.03.2019

Faschingsfeier Lauenbrück

12.03.2019

Sportlerehrung Sottrum

08.03.2019

Sportabzeichenverleihung Scheeßel