Ähnliche Fälle in Ottersberg, Sottrum und Scheeßel

Polizei fahndet nach Dieben

Rotenburger Rundschau
 ©Rotenburger Rundschau

Landkreise (r/as). Die Polizei untersucht derzeit Fälle von Diebstählen, die nach ähnlichen Mustern abliefen.

Am Donnerstagnachmittag gegen 14.40 Uhr, betrat ein bisher unbekannter Tatverdächtiger eine Physio-Praxis in der Langen Straße in Ottersberg. Als ein Mitarbeiter ihn bemerkte und ansprach, stand dieser bereits hinter dem Tresen und war dabei, eine Geldbörse zu entwenden. Mit dieser entfernte sich der Täter in einem älteren silberfarbenen/dunklen Auto in Richtung Ortskern vom Tatort.
Die Polizei beschreibt den Unbekannten als männlich, etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er habe kurze, schwarze Haare und sei mit einer schwarzen Jacke sowie einer Jeans bekleidet gewesen. Zudem soll er einen blauen Mund-Nasen-Schutz vor dem Gesicht getragen haben.
Kurz zuvor, gegen 14.20 Uhr, hatte ein bisher unbekannter Tatverdächtiger ein Smartphone aus einem Firmenbüro für Elektronikanlagen in der Lilienthaler Straße entwendet. Danach stieg der Unbekannte in ein silberfarbenes/dunkles Auto ein. Die Beschreibung des Mannes weist hierbei erhebliche Ähnlichkeiten zu der aus der Langen Straße auf.
Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen daher von demselben Tatverdächtigen aus. Die Beamten prüfen zudem Zusammenhänge zu Taten im Bereich Sottrum und Scheeßel. Hinweise zu dem Tatverdächtigen oder dem genannten Auto nimmt die Polizei in Ottersberg unter Telefon 04205/315810 entgegen.

Autor

Andreas Schultz Andreas Schultz
 04261 / 72 -434
 andreas.schultz@rotenburger-rundschau.de

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser