Bogner vom SV Mühlentor feiern Premiere

Zwei Neulinge auf Landesmeisterschaft

Michel Kaars vom SV Mühlentor feierte in Wietzenbruch sein Debüt auf einer Landesmeisterschaft und belegte am Ende den siebten Platz.
 ©

Schaphusen/Wietzenbruch (r/bb). Jüngst fand in Wietzenbruch bei Celle, die Landesmeisterschaft 2019 Bogen WA im Freien statt. Am Samstagmorgen ging bei sehr warmem Wetter für den SV Mühlentor André Potrafke und Ralf Lundelius an die Schießlinie, um ihre 72 Pfeile im Gold zu platzieren. Potrafke erreichte mit 610 Ringen den fünften Platz. Lundelius belegte am Ende mit 577 Ringen Rang 18.

Die Mühlentorerin Melanie Wiechmann bestritt dort ihre erste Landesmeisterschaft WA im Freien. Sie wurde mit 331 Ringen Neunte in der Damenklasse Blankbogen.

Samstagnachmittag feierte der Mühlentorer Michel Kaars sein Debüt auf dieser Landesmeisterschaft in der Schülerklasse. Nachdem sich die erste große Aufregung gelegt hatte, platzierte er sich nach dem ersten Durchgang auf dem zehnten Platz. Im zweiten Durchgang konnte er sich am Ende mit 453 Ringen auf den siebten Platz hocharbeiten.

In der Juniorenklasse ging Matthias Potrafke bei unerträglicher Hitze an den Start. Dennoch erreichte er in der Qualifikation mit 618 Ringen den ersten Platz.

Das darauffolgende Viertelfinale gewann er deutlich mit 6:0. Auch im Halbfinale konnte er sich mit 6:0 gegen Nils Sundmacher vom SV Isernhagen durchsetzen und erreichte so mit einer makelosen Bilanz das Goldfinale. Dort traf Potrafke schließlich auf Timo Söffge vom BSC Holzminden, den er mit 7:3 Punkten bezwang und sich somit seinen nächsten Landesmeistertitel sicherte.

Auch das Mühlentorer Vereinsurgestein Heinz Hasch ging in Wietzenbruch an den Start. In der Seniorenklasse erreichte er mit 569 Ringen den fünften Rang.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

18.09.2019

Tour de Moor

15.09.2019

Sub 5 in Sottrum

15.09.2019

Sing Sottrum Sing

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel