HSV-Transfergerüchte: Kommt Nationalspieler vom FC Bayern nach Hamburg?

Tim Walter ist neuer HSV-Trainer. Er braucht dringend neue Spieler. Sportvorstand Jonas Boldt will helfen. Vielleicht mit einem Nationalspieler vom FC Bayern?

Hamburg – Personalie Nummer eins ist klar. Wann folgt die nächste? Nachdem der Hamburger SV mit Tim Walter seinen neuen Trainer für die nächste Saison in der Zweiten Bundesliga gefunden hat, ist die Aufgabe von Sportvorstand Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel klar: dem „Neuen“ einen vernünftigen HSV-Kader zusammenzustellen. Mit Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07) ist dem Duo ein erster Transfer gelungen. Der zweite fixe Wechsel könnte der eines Nationalspielers werden, der dem FC Bayern München gehört. Sagt jedenfalls das neueste HSV-Transfergerücht.

Fußballverein:Hamburger SV
Gegründet:29. September 1887
Stadion:Volksparkstadion (Kapazität: 57.000 Plätze)
Ligazugehörigkeit:Zweite Bundesliga
Trainer:Tim Walter

HSV-Transfergerüchte: Nationalspieler Lukas Mai überzeugt in Darmstadt – und spielt sich in den Fokus des HSV

Es geht dabei um einen Spieler, der schon im Frühjahr 2018 auf dem Wunschzettel des Vereins aus dem Volksparkstadion stand. Damals gemeinsam mit Manuel Wintzheimer. Der wechselte anschließend wirklich zum HSV. Der zweite vom HSV umworbene Münchener nicht. Das aber könnte sich jetzt ändern. Denn der HSV hat laut eines Berichts des „kicker“ sein Interesse an einer Verpflichtung von Lukas Mai geäußert. Der 21-Jährige steht weiterhin beim FC Bayern München unter Vertrag, auch wenn er in der abgelaufenen Saison für einen anderen Verein im Einsatz war.

Denn: Lukas Mai war zuletzt an den SV Darmstadt 98 ausgeliehen. Jenen Verein, von dem der HSV mit Serdar Dursun gerne den Top-Stürmer der Zweiten Bundesliga verpflichten will. Ein HSV-Transfergerücht, das allerdings kurz davor steht, zu platzen. Dursun steht vor einem Wechsel zu Union Berlin in die Erste Bundesliga. Dorthin zieht es auch den Uwe Seeler- Enkel Levin Öztunali, der beim Hamburger SV ebenfalls im Gespräch war. Lukas Mai wiederum soll sich über seine starken Leistungen in Darmstadt ins Notizbuch von Jonas Boldt* und Michael Mutzel gespielt haben.

HSV-Transfergerüchte: Nationalspieler Lukas Mai hat schon mit dem neuen HSV-Trainer Tim Walter zusammengearbeitet

Was zum Vorteil für den HSV werden könnte, den U21-Nationalspieler vom FC Bayern München in die Stadt von Alster* und Elbe* zu locken? Tim Walter! Mit dem neuen Coach des Traditionsvereins aus der Hansestadt Hamburg* arbeitete Mai bereits zusammen. Beim FC Bayern München. In der Jugend. Und bei der Zweiten Mannschaft. 50 Mal spielte das 21-jährige Abwehr-Talent in der bayrischen Landeshauptstadt unter dem neuen HSV-Trainer, der auf die Interims-Lösung Horst Hrubesch* folgt.

HSV-Transfergerücht Lukas Mai schwärmt noch heute von der gemeinsamen Zeit mit Neu-HSV-Trainer Tim Walter. „Bei Tim Walter geht es auf dem Platz zu 100 Prozent um Fußball – wenn da die Leistung nicht stimmt, kann er auch mal hart sein. Aber daneben ist er ein echter Kumpeltyp, mit dem ich jederzeit über alles reden kann“, sagt Mai bereits vor geraumer Zeit in einem Interview mit dem Portal „Miasanrot.de“. Ein erneutes Zusammentreffen in Hamburg würde also Sinn machen.

HSV-Transfergerüchte: Auch Fortuna Düsseldorf und Schalke 04 wollen Nationalspieler Lukas Mai

Der Haken am HSV-Transfergerücht um Lukas Mai: Seine Leistungen haben sich nicht nur bis in den hohen Norden herumgesprochen. Sondern auch in den Westen der Republik. Laut „kicker“ sind auch Fortuna Düsseldorf und der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung interessiert. Würde Mai zu Schalke wechseln, wäre dies nach Simon Terodde, der den HSV Richtung Ruhrgebiet verlässt, der nächste Spieler, den der Absteiger aus der Ersten Bundesliga dem HSV wegschnappt.

Auch bei anderen HSV-Transfergerüchten muss sich der Klub aus dem Volksparkstadion aktuell mit der Konkurrenz auseinandersetzen. So zum Beispiel bei einem weiteren Nationalspieler, der auf dem Wunschzettel des HSV stehen soll. Oder aber bei einem Talent aus Holland, dass die Hamburger ins Visier genommen haben sollen. Bei Philipp Hoffmann vom Karlsruher SC, an dem der HSV interessiert ist, bahnt sich derweil offenbar ein Poker um die Ablösesumme für den Stürmer an. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser