Coronavirus: FC Sankt Pauli erhöht Ticketpreise drastisch – Fans protestieren gegen Vereinsführung

Die Ultràs des FC Sankt Paulis stehen zu ihrem Klub - und sorgen sich um die Zukunft des Hamburger Fußballvereins von der Reeperbahn.© Daniel Reinhardt/picure alliance
 ©Daniel Reinhardt/dpa

Großer Wirbel im FC Sankt Pauli: Trotz Geisterspielen hat der Hamburger Fußballverein angekündigt, die Preise für Dauerkarten zu erhöhen. Dies stößt auf Unmut bei der Südkurve, den Ultràs des Kiezvereins. 

Hambug/Sankt Pauli – Nachdem vonseiten der Politik grünes Licht für eine Weiterführung der laufenden Saison gegeben wurde, sind auch die konkreten Spielansetzungen in 1. und 2. Fußball-Bundesliga festgelegt worden*. Die restlichen neun Spieltage der Saison 2019/2020 werden allesamt als Geisterspiele ausgetragen. Trotz ausbleibenden Fans hat der FC Sankt Pauli* nun verkündet, dass die Preise für Dauerkarten des Kiezklubs erhöht werden. Diese Ticketpreis-Erhöhung erzürnt so manchen Fan des Hamburger Kiez-Clubs – allen voran die Ultràs Sankt Pauli protestieren, berichtet ausführlich 24hamburg.de*. 

* 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

16.10.2020

Kinder und Kartoffeln

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen

26.08.2020

Kinder machen Theater

13.07.2020

In Krieg und Frieden