Hammer-Ankündigung von Salihamidzic: FCB plant gleich zwei Mega-Transfers - „Toptalent aus Europa und ...“

Der FC Bayern will mit Top-Transfers für Aufsehen sorgen und seinen Kader für das europäische Spitzenniveau aufrüsten. Das verriet Sportdirektor Hasan Salihamidizic in einem Interview.

  • Der FC Bayern München* hat seine Transferaktivititäten während der Corona-Krise auf „hold“ gesetzt und mit vielen Leistungsträgern verlängert.
  • Nun kündigt Sportdirektor Hasan Salihamidzic * zwei konkrete Transferziele an.
  • Er verrät in einem Interview außerdem, wie er die Zusammenarbeit mit Oliver Kahn sieht.

Update vom 27. April, 23.38 Uhr: Wer steckt hinter Salihamidzics Ankündigungen, wer ist der „internationale Star“, der nach München wechseln soll. Italienischen Medienberichten zufolge sollen die Münchner doch tatsächlich ein Auge auf einen Juve-Star geworfen haben.

Und was will uns Lukas Podolski da sagen? Hat er etwa Sehnsucht nach dem FC Bayern München?

FC Bayern: Zwei Mega-Transfers? Salihamidzic spuckt große Töne - und wird konkret

Erstmeldung vom 26. April 2020: München - Der FC Bayern München hat in den letzten Wochen der Coronak rise die Verträge vieler Leistungsträger verlängert, um sein Team für die Zukunft auf sichere Beine zu stellen. Doch der Plan der Bayern-Bosse sieht offenbar auch vor, noch mit dem einen oder anderen neuen klangvollen Neuzugang aufzuwarten.

FC Bayern München: Salihamidzic will internationalen Star verpflichten

Sportdirektor Hasan Salihamidzic erregte mit Aussagen in der „Welt am Sonntag“ Aufsehen, in denen er diese Pläne konkretisierte - offenbar halten die Bayern konkret nach zwei Spielertypen für ihren Kader* Ausschau.  „Wir wollen uns mit einem Toptalent aus Europa verstärken und auch einen internationalen Star nach München bringen, der die Qualität unserer Mannschaft hebt und der Mannschaft hilft, unseren Zuschauern Ergebnis-starken und attraktiven Fußball zu bieten“, so der 43-Jährige.

Zuletzt waren Gerüchte um den Manchester-City-Star Leroy Sané abgeflaut. Salihamidzic kommentierte keine Namen, sagte aber: „Wir bleiben ein Käuferverein. Ich und alle bei uns stehen dafür, dass wir die Champions League gewinnen wollen - ohne wirtschaftlich unvernünftig zu werden.“

FC Bayern München: So sieht Salihamidzic die Zusammenarbeit mit Oliver Kahn

Das große Ziel, die Königsklasse zu gewinnen*, steht beim FCB also weiter über allem. Um es zu erreichen, sieht „Brazzo“ den FCB mit ihm und Oliver Kahn in der Führungsriege gut aufgestellt. Er lobte den ehemaligen Keeper: „Wir sind beide Teamplayer, haben neun Jahre zusammengespielt und viele Titel gewonnen. Das schweißt zusammen. Wir wurden ausgesucht, die Verantwortung zu tragen.“

Kahn und ihn selbst sehe er als „Next Generation“. „Ich merke, dass Oliver meine Vorstellungen zur Entwicklung der Mannschaft teilt. Er bestärkt mich auch in unseren Ideen und Plänen, das gibt mir ein sehr gutes Gefühl“, so Salihamidzic.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. Erfahren Sie hier beispielsweise alles zur Trainerhistorie und zum Stadion des FCB.

24.04.2020

Frühlingsbilder

08.03.2020

Sportabzeichen Übergabe Sottrum

24.02.2020

Bassen Helau

21.02.2020

BIT in Oyten