Ex-Schalke-Profi Amine Harit sorgt für Aufsehen in Frankreich

Amine Harit wäre fast das „Tor des Jahres“ in Frankreich gelungen. Nur die Latte trennte den Ex-Schalke-Profi von seinem Glück.

Gelsenkirchen – Amine Harit verließ Schalke 04 im Sommer 2023 endgültig. Seitdem spielt er fest bei Olympique Marseille. Dort gelang ihm fast ein absolutes Traumtor.

Der 26-Jährige zog nach dem Anstoß von der Mittellinie direkt ab und versuchte den gegnerischen Keeper zu überraschen. Dabei traf Ex-S04-Profi Harit jedoch nur die Latte, wie RUHR24 berichtet. Dort gibt es die Szene zu sehen.

Es wäre das schnellste Tor in der Geschichte der Ligue 1 gewesen. Stattdessen unterlag Marseille am Ende mit 0:1 gegen Olympique Lyon.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser