Mick Schumacher: Er fährt den Ferrari von Papa

Mick Schumacher wird auf dem Hockenheimring in den Ferrari F2004 seines Vaters steigen.
 ©dpa / Hassan Ammar

Mick Schumacher wird am Wochenende im Rahmen des Großen Preises von Deutschland auf dem Hockenheimring in einem Ferrari seines Vaters steigen.

Hockenheim - So viel ist sicher: Es wird ein spannendes Wochenende am Hockenheimring. Und eines mit ganz viel Emotionen: Inzwischen steht fest, wann Mick Schumacher das Weltmeister-Auto seines Vaters bewegen wird. Am Samstag um 13.05 Uhr und am Sonntag um 12.45 Uhr. Viel Zeit zum eingewöhnen bleibt ihm auf dem Hockenheimring allerdings nicht. Es gibt eine Sitzprobe am Samstagvormittag. Kurz danach wird der 20-Jährige bereits auf die Strecke gehen und Demorunden drehen. „Ich bin mir aber sicher, dass es gut gehen wird", gibt sich Schumacher zuversichtlich.

Schumacher freut sich bereits auf die beiden kurzen Einsätze in dem legendären Auto: „Der F2004 ist ein Symbol für die großartigen Zeiten der Formel 1 in Deutschland und ich kann mir vorstellen, dass sich einige der Zuschauer in diese Zeiten zurückversetzt fühlen werden", sagt er. „Ich werde mein Bestes tun, um diese guten Erinnerungen wieder zu entfachen und werde versuchen, dass jeder eine tolle Zeit hat.“

Mick Schumacher vor PR-Fahrt: "Vorfreude sehr groß"

"Die Vorfreude ist sehr groß. Das letzte Mal, als ich in Hockenheim gefahren bin, habe ich in der Formel 3 die Meisterschaft gewonnen. Es wird sehr schön und emotional zurückzukehren", sagte der 20-jährige Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters dem TV-Sender Sport1. "Dieses Mal fahre ich dann in einem schnelleren Auto. Es wird spannend und spaßig."

Schumacher junior fährt seit diesem Jahr in der Formel 2. Im Rahmen des Großen Preises von Deutschland in Hockenheim wird sich der Nachwuchspilot vor der Qualifikation am 27. Juli und tags darauf vor dem Rennen ans Steuer des F2004 der Scuderia setzen. Mit dem holte sein Vater Michael 2004 seinen letzten von bisher unerreichten sieben WM-Titeln. Mick Schumacher ist mittlerweile Mitglied des Ferrari-Nachwuchsprogramms.

Viele Fans erinnern sich noch lebhaft an die großen Erfolge, die Michael Schumacher mit Ferrari gefeiert hat. Einige Fans haben den alten Schumi-Camper dieser Zeit gekauft und bringen ihn wieder in Schuss.

Eine andere deutsche Sportlegende hat offenbar ebenfalls ein Faible für schnelle Fahrten: Boris Becker wurde in London geblitzt.

dpa/dg

18.09.2019

Tour de Moor

15.09.2019

Sub 5 in Sottrum

15.09.2019

Sing Sottrum Sing

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel