100 Karatka besuchten Lehrgang

Koichi Sugimura zu Gast in Sottrum

Viele Teilnehmer reisten für den Karate-Lehrgang mit Koichi Sugimura in die Wiestegemeinde
 ©Rotenburger Rundschau

(r/kh). Vor Kurzem fand in Sottrum ein Karate-Lehrgang mit dem ehemaligen schweizer Nationaltrainer Koichi Sugimura statt. Rund 100 Karateka aus Niedersachsen nutzten die Gelegenheit, um ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Der gebürtige Japaner beeindruckte durch neue Interpretationen alltäglicher Trainingsinhalte. Dabei zeigte sich einmal mehr die große Erfahrung, über die der 72-jährige Sugimura verfügt. Neben Grundtechniken wie Fauststößen und Tritten, wurden auch Kombinationen bis hin zur Kata (vorgeschriebene Abfolge von Techniken) analysiert und trainiert. Einige Besucher nutzten den Termin, um sich als Zuschauer einen Eindruck von dem Sport zu machen. Elf Karateka nahmen die Gelegenheit wahr, am Ende des Lehrgangs vor einer vierköpfigen Kommission ihr Können zu beweisen. Die Prüfungen haben bestanden: zum achten Kyu (gelb): Helmut Baden, Florian Schumacher, Florian Scheel und Stefanie Hansen; zum siebten Kyu (orange): Wilt De Boer; zum sechsten Kyu (grün): Daniela Behrens; zum vierten Kyu (violett): Ingo Ristok und Susanne Kröger; zum zweiten Kyu (braun): Jörn Rogge, Othmar Hann und Katrin Boskamp Priever.

26.08.2020

Kinder machen Theater

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität

24.04.2020

Frühlingsbilder