Angela und Thomas Kok sind die neuen Majestäten

Neues Königspaar wurde ausgerufen

Beim Schützenfest in Wittkopsbostel wurde um die Königswürde, um Pokale und Medaillen sowie um Preise geschossen
 ©Rotenburger Rundschau

(mm). Die Wittkopsbosteler veranstalteten ihr Schützenfest und hatten in diesem Jahr gleich mehrere Ereignisse zu bejubeln: Neben dem traditionellen Fest feiert der Ort sein 95. Jubiläum und ist zudem Ausrichter des diesjährigen Kreisschützenfestes.

Die jährlich stattfindende Fete begann mit dem Schießen um die Königswürde sowie um den Pokal, Medaillen und Preise. Eine weitere Disziplin war der Wettkampf mit dem Lasergewehr. Am Samstag folgte der traditionelle Marsch mit Start vom Dorfgemeinschaftshaus. Wie der Vorsitzende Jürgen Witt berichtete, war das Abholen der amtierenden Regenten ein Marsch, bei dem das ganze Dorf vermessen wurde. Die Stimmung war jedoch sehr gut, dem schönen Wetter entsprechend und auch die Beteiligung der Mitglieder und Gäste, besonders der Jugendlichen, war vorbildlich. Nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung des Spielmannszuges Sittensen und die gute Marschverpflegung, konnte die etwas längere Strecke gut bewältigt werden. Der Höhepunkt des Tages war die Proklamation des neuen Königspaares am Abend. Die Schützen des Vereins versammelten sich dafür vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Kommandeur Patrick Handtke führte die Schützen hinein, wo sie von Witt abgenommen wurden. In einer kurzen humorvollen Ansprache, lobte der Vorsitzende den guten Ablauf und die rege Beteiligung am Vereinsleben sowie die starke Jugendbeteiligung im Verein. Zum Jugend-Schützenkönig ernannt wurde Hannes Schürmann, den Titel des Schülerkönigs sicherte sich Mariella Trau. Zum Grandmonarchen, also zum König der ehemaligen Könige, wurde Heike Wahlers ausgerufen. Neben den Medaillen für die verschiedenen Schießklassen wurden auch Geldpreise an die Gewinner vergeben. Mit dem Ehepaar Angela und Thomas Kok wurde zum zweiten Mal in Folge ein wirkliches Pärchen gekürt. Mit ihrer Ernennung lösten die beiden frisch auserkorenen Majestäten Sandra und Harald Meinken ab. Nach der Annahme des Amtes versicherten die neuen Würdenträger, sich auch weiterhin für die Belange des Schützenvereins einzusetzen und besonders die Jugendarbeit im Verein zu fördern. Dass sie auf einem guten Weg sind, zeigen die beiden Kinder des Ehepaares, die sehr engagiert und erfolgreich am Vereinsleben teilnehmen. Auch die lange Mitgliedschaft der Eheleute sowie ihr bisheriges Engagement sprechen für eine gute Regentschaft. Trotz der ausgelassenen Stimmung aller Vereinsmitglieder an diesem Abend, der musikalisch von DJ Mucki begleitet wurde, warfen sie auch einen Blick auf die nächsten Ziele für dieses Jahr. Witt schilderte, wie gut die Vorbereitungen für das bevorstehende Kreisschützenfest vorangehen. So ist der Standort für das große Festzelt für mehr als 1.500 Gäste vorbereitet und die aufwendigen Arbeiten an den Luftgewehrständen gehen ebenfalls voran. Am Freitag, 23. Mai, wird es ein finales Kreisvorstandstreffen geben, danach werden Einladungen versandt.

23.08.2019

Hemslingen Open Air

20.08.2019

Sommerfest in Oyten

20.08.2019

Boxenstopp

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II