Schwarzpulverschützen feierten

Fest mit Verspätung

Stefan Marczak und Jörg Böttcher weisen Klaus Otto und Helga Gronemeyer in den Wettbewerb ein
 ©Rotenburger Rundschau

(r). Terminschwierigkeiten konnten den Festausschuss der Rotenburger Schwarzpulverschützen nicht entmutigen. Unter dem Motto "Wir holen den Sommer zurück“ feierten sie im Oktober ihr verspätetes Sommerfest.

Stefan Marczak - mit tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Geertje - und Jörg Böttcher zeichneten verantwortlich für die Organisation. Die alten Donnerbüchsen der Schützen blieben an dem Tag zwar im Schrank, aber zwei Schießwettbewerbe gehörten zum Programm. Mit dem Luftgewehr wurde auf eine Biathlon-Klappscheibe gezielt und ergänzend konnten Interessierte mit der Sportarmbrust Punkte erzielen. Die Sieger wurden mit Preisen belohnt. Stefan Marczak sicherte sich eine Uhr mit den Wappen des Schießsportvereins im Zifferblatt, Hans Gronemeyer und Christa Loeb freuten sich über Verzehrgutscheine des Restaurants Moorhexe. Schlusslicht Walter Morgner bekam die rote Laterne. Für eine Stärkung gab es Kartoffelsalat und Gegrilltes, bevor die Teilnehmer den Heimweg antraten.

20.05.2019

Schützenfest in Bötersen

20.05.2019

Feuerwehrtag in Ottersberg

15.05.2019

Mit Schinken und Fanfaren

13.05.2019

Sottrumer Abendlauf 1