Fahrzeughersteller gratuliert Hinrich Heineke

50 Jahre verbunden mit Borco-Höhns

Ein außergewöhnliches Jubiläum konnte in diesen Tagen der Rotenburger Ehrenbürger und langjährige Bürgermeister (1974 bis 1984) Hinrich Heineke in der Unternehmensgruppe Borco-Höhns feiern: Er ist seit 50 Jahren mit dem Betrieb verbunden.

Heineke trat 1955 in die Firma Richard Höhns ein. Sitz war damals noch Bothel. Bereits 1960 erfolgte der Umzug mit 35 Mitarbeitern in die Rotenbur-ger Industriestraße. Als technischer Kaufmann entwickelte Heineke das Unternehmen gemeinsam mit seinen Mitgesellschaftern zum Marktführer für Verkaufsfahrzeuge in Deutschland und baute die Position des Unternehmens kontinuierlich aus. Bei seinem Ausscheiden aus der Geschäftsführung 1996 war Heineke, der auch viele Jahre als Präsident der Industrie-und Handelskammer Stade die Interessen der Wirtschaft der Region vertrat, bereits 41 Jahre in der Führung des Unternehmens tätig. Noch heute ist er als Mitgesellschafter und im Beirat eng mit der Entwicklung von Borco-Höhns verbunden. Heute werden an den Produktionsstandorten Rotenburg, Hohenaverbergen und Bothel mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt. Während der Jubiläumsfeier mit der Familie, Führungskräften und langjährigen Weggefährten Heinekes hob der geschäftsführende Gesellschafter, Lothar Geißler, die Verdienste des Jubilars hervor. Er habe Borco-Höhns besonders durch seine menschliche Größe und seinen unternehmerischen Weitblick so erfolgreich geführt. Die Ausbildung eigener Fachkräfte sei - wie noch heute - für Heineke ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg gewesen. Mit Dank auch an Heinekes Ehefrau gratulierte Geißler dem Jubilar: "Sie können mit Recht Stolz auf Ihr Lebenswerk sein."

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede

09.12.2018

Weihnachtsmarkt Sottrum

06.12.2018

Basar in Hemslingen