Aktion Moorschutz und Grüne fordern Sachlichkeit

„Da werden Unsicherheiten und Ängste geschürt“

Elke Twesten (Grüne) zum geplanten neuen Landesraumordnungsprogramm: "Es wird keine Einschränkung der Landwirtschaft geben"
 ©Rotenburger Rundschau

(r/bb). Nachdem sich sowohl die FDP als auch die CDU in der Rundschau kritisch zum Thema Landesraumordnungsprogramm (LROP) geäußert hatten, meldeten sich nun auch die Grünen und die Aktion Moorschutz zu Wort.

Diese allerdings sehen den angestrebten Moorschutz weit weniger dramatisch. Elke Twesten, Grüne und Abgeordnete des Landtages, versichert sogar, dass die im neuen LROP vorgesehenen Vorranggebiete für Torferhaltung und Moorentwicklung nicht zu Einschränkungen der landwirtschaftlichen Nutzung führen würden. Damit möchte sie gerne den vielen Befürchtungen vor Ort entgegnen, dass diese Flächen künftig nicht mehr in der bisherigen Weise bewirtschaftet werden können. „In den neuen Vorranggebieten werden keine Gräben oder Drainagen dicht gemacht und es gibt auch keine anderen Einschränkungen der Landwirtschaft“, verspricht sie. „Einzig und allein der Torfabbau wir auf diesen Flächen zukünftig ausgeschlossen“, ergänzt Thomas Lauber, Vorsitzender der Kreistagsfraktion der Grünen in Rotenburg. Die Grünen-Politiker jedenfalls geben sich erstaunt, dass die rechtliche Situation offensichtlich nicht bekannt ist, und das eigentliche Ziel, der Klimaschutz, vollkommen aus dem Blickwinkel gerät. Auch die Aktion Moorschutz, eine Kooperation mehrerer Umweltverbände, rät zu mehr Sachlichkeit im Umgang mit dem Thema: „Da werden Unsicherheiten und Ängste geschürt, die völlig unbegründet sind“, sagt Hans-Gerhard Kulp, einer der Initiatoren des Bündnisses. Er führt aus: „Neben dem Schutz der selten gewordenen Lebensräume mit vielen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten müssen unsere Moore auch aus Klimaschutzgründen unbedingt erhalten bleiben.“ Die Planung des Landwirtschafts- und Umweltministeriums zum Moorschutz sei ein Schritt in die absolut richtige Richtung, befindet Kulp. Aussagen, dass Flächen zwangsweise wieder vernässt werden, die Festlegungen sogar „Quasi-Enteignungen“ gleichkommen oder sogar ein Entsiedlungsprogramm betrieben würde, findet Kulp absurd und sachlich völlig unbegründet.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

Hurricane 2017 - Freitag
Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

Hurricane 2017 - Freitag
Ann-Christin Beims

24.06.2017

Hurricane 2017 - Freitag