Freier Eintritt in Schwanewede

Rock den Deich

Das Rock-den-Deich-Festival ist ein Rockspektakel der alternativen Art. Musik- und Open-Air-Fans können die dritte Auflage des Events am Samstag, 13. August, live im Gewerbepark Weser-Geest in Schwanewede erleben.

Die Organisatoren haben ein abwechslungsreiche Programm zusammengestellt, das von der Band Stahlmann angeführt wird. Rammstein- und Unheiligfans unter den Festivalbesuchern werden besonders gespannt sein, was die Musiker aus Göttingen zu Gehör bringen werden. Mit der Band Kafkas aus Fulda wird die wohl verrückteste Band des Festivals anreisen. "Die Punkrocker um Sänger Markus Meißner spielen jedes Jahr mindestens 80 Konzerte und Schwanewede wird eine Station davon sein“, freuen sich die Veranstalter. Wir für wen sind die Lokalmatadoren der Show. Das Schwaneweder Quartett wurde erneut eingeladen, um Stücke aus dem neuen Album "Soweit alles gut“ zu präsentieren. Aus Bremen werden Becoarse bereits um 14 Uhr das Festival eröffnen. Sie geben Rock und Blues zum Besten. Ebenfalls aus Bremen werden die Bands Helliön sowie Rosa und die wilden Jungs den Deich rocken. The Chimes kommen ebenfalls aus Bremen und wollen mit Alternative und krachendem Punk Rock den Gästen einheizen. Extreme Party-Atmosphäre verspricht die Band Omas Zwerge. Mit Songs wie "Stereopunk“ liefern sie den Soundtrack für die feierwütige Jugend. Die Philosophie, die hinter der Musikveranstaltung steht, wird gemäß dem Motto Abrocken statt Abzocken nach wie vor gelten, denn: Der Eintritt ist frei. Das komplette Programm sowie weitere Informationen zum Rock-den-Deich-Festival können auf der Homepage www.rock-den-deich.de nach-gelesen werden.

14.11.2018

Pokalturnier Westervesede

14.11.2018

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

13.11.2018

Martinsfest in Oyten

10.11.2018

Samson und St. Georg