Fest in Grauen mit viel Programm und prominenten Gästen

Zehn Jahre Uwe-Seeler-Radweg

(r/fo). Vor zehn Jahren wurde der Radweg von Grauen nach Lünzen fertiggestellt. Zum zehnten Geburtstag, der am kommenden Samstag, 16. Juni, ab 11.30 auf dem Cohrs-Hof in Grauen gefeiert wird, haben HSV-Altstar Uwe Seeler und der ehemalige niedersächsische Minister Gerhard Glogowski ihr Kommen zugesagt. Der Erlös der Veranstaltung wird der Uwe-Seeler-Stiftung für unverschuldet in Not geratene Menschen zugute kommen.

Vor zehn Jahren hat Uwe Seeler den Radweg eingeweiht und ihm seinen Namen gegeben. Mit der Feier möchte sich die Grauener Feuerwehr zusammen mit den Bürgern der beteiligtenOrtschaften bei all denen bedanken, die durch ihren Einsatz diesen Radweg erst möglich gemacht haben. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff übernommen. Mit dem Fassbieranstich durch Neuenkirchens Bürgermeister Dieter Leinecker wird das Geburtstagsfest um 13 Uhr offziell eröffnet. Die Organisatoren erwarten viele Festbesucher, zu denen namhafte Vertreter aus Sport, Politik, Wirtschaft, und Kultur zählen.. So haben unter anderem die ehemaligen Nationalspieler Horst Hrubesch, Manfred Kaltz, Klaus Fischer, Bernd Gersdorff, Willi Schulz und Horst Blankendurg sowie Zehnkampf-Olympiasieger Willi Holdorf ihren Besuch angekündigt. Der Radsportler und Freund Uwe Seelers-Rudi Altig wird gemeinsam mit dem HSV-Ehrenspielführer den Radweg abfahren. Weiter Gäste sind Vertreter der Nachbargemeinden, Feuerwehren, Vereine und Unternehmen. "Erfolg stellt sich ein, wenn man mehr tut als nötig – und das immer,“ lautet der Leitspruch all derer, die maßgeblich zur Verwirklichung der Fahrradwegverbindung zwischen den Ortschaften Grauen und Lünzen beigetragen haben. Geboten wird ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für Jung und Alt. Vertreter der Gemeinde Hemslingen unter Leitung von Bürgermeisterin Annegret Kregel werden ebenfalls an der Feier teilnehmen und einen für sie ganz besonderen Programmpunkt erfüllen. Sie nehmen den ersten Spatenstich zur Weiterführung des Radweges von Grauen nach Hemslingen vor. Für den Bau der Verbindung hat Hemslingen 308.000 Euro in den Haushalt eingestellt.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser