Symphoniekonzert in Brockeler Kirche

Es wird modern und harmonisch zugleich

Die 24 Musiker des bulgarischen Orchesters Sinfonietta Bulgaria werden in der Heilig-Kreuz-Kirche in Brockel ein symphonisches Konzert geben
 ©Rotenburger Rundschau

(jl). Die Musiker des bulgarischen Orchesters Sinfonietta Bulgaria spielen ein symphonisches Konzert am Dienstag, 24. Juni, um 19 Uhr in der evangelischen Heilig-Kreuz-Kirche in Brockel. Aufgeführt wird ein Repertoire von Komponisten der letzten Jahrzehnte.

Viele Werke orientieren sich an traditionellen Kompositionsstilen und sprechen somit einen großen Hörerkreis an. Dabei wird auf zeitgenössische Elemente nicht verzichtet. Die lauten und leisen, die kraftvollen und die zarten Töne werden, so hofft Pastor Marco Müller, die Zuhörer wie im vergangenen Jahr wieder begeistern. Das 24-köpfige Ensemble weiß mit seinen überwiegend tonalen, melodischen und harmonischen Interpretationen auch das Laienpublikum zu verzaubern. Intoniert werden unter anderem "Visions“ vom New Yorker Musiker und Dozenten am Mozarteum in Salzburg Laurence Traiger und "Tombeau“ des jungen Filmkomponisten Stefan Schneider aus Krefeld, der bereits mit der Schauspielerin Franka Potente zusammen gearbeitet hat. Geleitet wird das Orchester auf seiner Deutschlandtournee vom 32-jährigen Bulgare Viktor Ilieff. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

- Anzeige -

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und -bindung: So funktioniert zukunftsfähiges Recruiting

16.10.2018

Erntefest Jeersdorf

16.10.2018

Erntefest Wohlsdorf

16.10.2018

Erntefest Helvesiek