Ottersberger Wochenmarkt kommt

Start am 7. Mai

Gabriele Könnecke (li.) und Jesper Theis hängen Banner auf, die für den neuen Wochenmarkt werben. Foto: Tobias Woelki
 ©

Ottersberg (woe). Die Vorfreude scheint groß. Nur noch wenige Tage, dann startet am Freitag, den 7. Mai, im Wümmeort an zentraler Stelle an der Langen Straße auf dem Platz vor der Bücherei der Ottersberger Wochenmarkt, den Torsten Kuper und Jesper Theis vor Wochen imitierten. „Wir starten mit zehn Standbetreibern“, sagt Theis. Um möglichst viele Personen anzusprechen und zu informieren, stellten Kuper und Theis, unterstützt von Gabriele Könnecke, an diesem Tag großflächige, grüne Werbebanner sowie Plakate auf, die Autofahrer bereits aus größerer Distanz gut erkennen können. „An mehrere Stellen im Wümmeort wollen wir die Banner aufbauen“, sagt Theis.

Über einen öffentlichen Aufruf in unterschiedlichen Medien meldeten sich zahlreiche Standbetreiber, die auf dem Ottersberger Wochenmarkt verkaufen wollen. Die Standortwahl fiel auf den Schulvorplatz, weil der Bereich nicht nur zentral gelegen, sondern auch von allen Richtungen gut erreichbar ist, zu Fuß, per Rad oder mit dem Auto, wobei sich Parkplätze an der Schule, am Rathaus und auf der gegenüberliegenden Wümmeseite des Ottersberger Schulzentrums anbieten.

„Den Markttag haben wir extra auf den Freitagnachmittag gelegt, weil wir eine Möglichkeit schaffen wollen, damit sich Menschen austauschen und regionale Produkte kaufen können“, sagt Kuper. Wie ein Lauffeuer hat sich die Neuigkeit von einem Wochenmarkt im Ort herumgesprochen und damit das präsente Thema Corona-Pandemie etwas in den Hintergrund gedrängt. Aber natürlich haben sich Kuper und Theis ein Hygienekonzept für den Wochenmarkt überlegt.

Zu seiner Premiere kann der Wochenmarkt Käse, Obst und Gemüse aus regionalem Anbau, Kaffee, Tee, Gewürze, Wein, Eis und Naturkost anbieten.

Los geht es am Freitag, 7. Mai, um 14.30 Uhr.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser