Architektenwettbewerb ist beendet

Sparkassen-Zentrale entsteht in Zeven

So soll die Sparkassen-Zentrale in Zeven aussehen
 ©Rotenburger Rundschau

(r/sv). Die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde wird in Zevens Kivinanstraße ihre neue Zentrale errichten. Jetzt wurde entschieden, welches Büro einen entsprechenden Architekturwettbewerb gewinnt. Freuen dürfen sich Planer aus Düsseldorf.

Alle eingereichten Entwürfe – sechs Büros beteiligten sich an dem Auswahlverfahren – waren grundsätzlich für das Neubauvorhaben gut geeignet. Am Ende der Preisgerichtssitzung ging mit einstimmigem Votum der Entwurf des Architekturbüros BKP Kolde Kollegen aus Düsseldorf als Sieger des Wettbewerbes hervor. Die anwesenden Vertreter der Stadt Zeven, die zur Beratung hinzugezogen wurden, bestätigten, dass das ausgewählte Objekt auch gut in ihr städtebauliches Konzept passt. Der Vorstand der Sparkasse ist mit der Wahl sehr zufrieden: „Durch die Grundstücksauswahl wird der Neubau in der Stadt stehen und dennoch im Grünen. Das Gebäude wird aus jeder Blickrichtung angemessen proportioniert und einladend aussehen. Das Volumen des Baukörpers wird so gegliedert, dass es sich in die Umgebung einfügt. Es werden sich relativ kurze, von der Straße aus sichtbare Gebäudekanten ergeben. Das stimmige Gesamtbild soll durch eine geplante linksseitige Bebauung mit Wohn- und/oder Geschäftshäusern zur Schließung der Lücke bis zur jetzt vorhandenen Bebauung unterstützt werden.“ Geplant ist, traditionelle Materialien mit zeitgemäßen Elementen und Strukturen zu vereinen, die Solidität und Zeitlosigkeit vermitteln. Der notwendige Parkraum wird von der Straße aus unsichtbar hinter dem Gebäude und der Böschung der Brücke verborgen. Im weiteren Verlauf wird dann nach kleinen Optimierungen aus dem Entwurf das endgültige Sparkassengebäude entstehen. Bis zu einer Baugenehmigung hat die Sparkasse noch einige Zeit vor sich. Der Grundstein für das Gebäude soll Anfang 2015 gelegt werden. „Wenn Sie mich fragen, hat ein toller moderner Entwurf das Rennen gemacht, der Sparkassen-Anforderungen und städtebauliche Aspekte ideal verbindet“, so Vorstandsmitglied Stefan Kalt.

- Anzeige -

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und -bindung: So funktioniert zukunftsfähiges Recruiting

21.10.2018

Rassegeflügelschau Bötersen

16.10.2018

Erntefest Jeersdorf

16.10.2018

Erntefest Wohlsdorf