Werbefläche auf dem Fahrzeug

Punkte für den Bürgerbus

(r/nin). Firmen, die sich am Bürgerbuspunktesystem beteiligen, haben in diesem Jahr die Möglichkeit, monatsweise für sich im Bürgerbus Visselhövede zu werben. Das teilte der Vorsitzende Eckhard Langanke kürzlich in einer Pressemitteilung mit. Er freut sich über diese Initiative: „Sie steigert die Fahrgastzahlen, die 2014 erstmals die Grenze von 6.000 überschritten.“

So wirbt in diesem Monat das Modehaus Fedderken mit zwei Bürgerbuspunkten für je zehn Euro Einkaufswert. Ein Bürgerbuspunkt wird von den teilnehmenden Geschäften, beispielsweise für einen Einkaufswert von je zehn Euro ausgegeben. Die Geschäfte in Visselhövede unterstützen den Bürgerbus durch den Kauf von Bürgerbuspunkten. Sieben gesammelte Punkte auf einer Karte ergeben wiederum eine Freifahrt mit dem Bürgerbus. „Die Kunden können dabei auch für andere Familienmitglieder oder Freunde sammeln“, so Langanke. Ziel für die teilnehmenden Geschäfte ist ein höherer Umsatz und die gezielte Förderung des Bürgerbusses Visselhövede. „Der Gewerbeverein unterstützt die Aktion der einzelnen Firmen“, betont Langanke weiter. „Denn der Bürgerbus Visselhövede ist eine nicht mehr wegzudenkende Beförderungsmöglichkeit für Alt und Jung.“

Autor

Nina Baucke Nina Baucke
 04261 / 72 -433
 nina.baucke@rotenburger-rundschau.de

12.12.2018

Weihnachtsmarkt in Otterstedt

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede

09.12.2018

Weihnachtsmarkt Sottrum