Theater Metronom verschiebt „Schimmelreiter“

Neuer Termin

Moritz von Zeddelmann steht in "Der Schimmelreiter" auf der Bühne des Theaters Metronom.
 ©Nina Baucke

Hütthof (nin). Für den 15. April stand die Permiere des „Schimmelreiters“ auf dem Spielplan des Theaters Metronom in Hütthof, dem machen allerdings die aktuellen Entwicklungen in Sachen Corona einen Strich durch die Rechnung. „Aufgrund des Lockdown wegen der Covid-19-Pandemie verschieben wir die Premiere um eine Woche auf Freitag, 23. April“, so Karin Schroeder, Regisseurin des Stücks. Beginn der Vorstellung ist nach wie vor um 20.30 Uhr. Weitere Aufführungstermine sind am Samstag, 24. April, 20.30 Uhr, Sonntag, 25. April, 19.30 Uhr sowie Freitag und Samstag, 30. April und 1. Mai, jeweils um 20.30 Uhr. Dafür entfällt das Stück „Soufflé – Aufstand einer Souffleuse“.

In „Der Schimmelreiter“ von Franziska Steiof nach der Novelle von Theodor Storm geht es um das Spiel mit den Naturgewalten und die Frage „Kann der Mensch sie bezwingen?“. Ein vom Sturm überraschter Reiter, der auf dem Deich einem gespenstischen Schimmelreiter begegnet war, sucht im Wirtshaus eines Dorfes eine Erklärung. Wer war das? Nur die Gastgeberin weiß näheres und erzählt ihm die legendäre Lebensgeschichte des Deichgrafen Hauke Haien, der gegen das Meer und den Geisterglauben der nordfriesischen Dorfbewohner kämpfte.

Aberglaube trifft auf Wissenschaft und die Naturgewalten des Meeres treffen auf die Menschen, die sie bezwingen wollten und dafür einen hohen Preis zahlten. „Moritz von Zeddelmann erzählt, spielt, singt und lässt die Figuren des Stückes vor den inneren Augen des Publikums lebendig werden“, verspricht Schroeder. „Es ist eine packende Erzählgeschichte, humorvoll, tragisch, voller Herz und Schmerz, rau, tosend und gewaltig. Eben norddeutsch, so dass man das Salz der Nordsee förmlich auf den eigenen Lippen schmecken kann.“

Wenn die Corona-Fallzahlen keinen Theaterbetrieb zulassen, ist die Produktion per Videostream über die Homepage des Theaters unter www.theater-metronom.de zu sehen. Karten gibt es telefonisch unter 04262/1399.

Autor

Nina Baucke Nina Baucke
 04261 / 72 -433
 nina.baucke@rotenburger-rundschau.de

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser