Schützenverein wirbt auf Brötchentüten für das Kreisschützenfest

„Das ganze Dorf steht dahinter“

Heiner Tamke (von links), Schützin Ute Fischer, Friedhelm Röbe-Oltmanns, Margret Puppa und Volker Kettenburg werben auf Brötchentüten für das Kreisschützenfest. Foto: Nina Baucke
 ©

Visselhövede (nin). Jeden Tag wandern sie bei der Bäckerei Tamke über den Ladentisch: volle Brötchentüten. Wo es allerdings sonst nur auf das Innere ankommt, ist nun für die kommenden Monate auch das Äußere einen Blick wert. Denn der Schützenverein Wittorf wirbt auf den Tüten für das Kreisschützenfest vom 9. bis 11. August, dessen Gastgeber der Verein in diesem Jahr ist.

Die Idee kam dabei von Vorstandsmitglied Volker Kettenburg – „und sie ist bei allen gut angekommen“, bemerkt er mit einem Lächeln. Weniger ist mehr war dabei die Devise: Auf grünem Grund prangt eine stilisierte Schützenscheibe sowie die drei Kerndaten des Festwochenendes – mehr nicht. Dafür genügt ein Klick auf die ebenfalls angegebene Internetadresse sowie die Facebookseite des Vereins, und es gibt weitere Informationen.

Kettenburg wie auch der Vorsitzende Friedhelm Röbe-Oltmanns freuen sich über die Unterstützung durch den Wittorfer Betrieb. „Wir machen das aus Verbundenheit zum Dorf“, so Bäckermeister Heiner Tamke. „Und wir hoffen natürlich, dass Wittorf unter den übrigen Veranstaltungsorten hervorsticht.“ Wie groß der Zusammenhalt in Wittorf ist, macht auch Margret Puppa vom Bürgerverein klar: „Das ganze Dorf steht dahinter, das ist mehr, als einfach nur ein Schützenverein, der sich hochleben lässt, sondern wir alle.“ Das war schon bei einem Treffen deutlich geworden, bei dem Ideen für das Fest gesammelt werden sollten: 100 Wittorfer hatten daran teilgenommen.

Der Auftakt des Kreisschützenfestes ist am Freitag, 9. August, mit Disco bei der „Stoppelkornfete“ im Festzelt im Schützenholz. Am Samstag, 10. August, folgt der Kommersabend, an dem sich alle Vereine des Dorfes beteiligen, und am Sonntag, 11. August, der Festtag mit den Umzügen auf zwei verschiedenen Routen durch den Ort. „Was genau beim Kommersabend passiert, ist noch eine Überraschung“, so Kettenburg. Der Kartenvorverkauf beginnt am 14. Juli beim Flohmarkt.

Ab Dienstag gibt's in allen Filialen im Altkreis Rotenburg sowie in Neuenkirchen die Brötchen in Grün, 60.000 Exemplare der Tüten hat Tamke bestellt: „Die müssen einen Tag nach dem Kreisschützenfest alle weg sein.“

Autor

Nina Baucke Nina Baucke
 04261 / 72 -433
 nina.baucke@rotenburger-rundschau.de

19.06.2019

100 Jahre Sothel

19.06.2019

Momo an der Eichenschule

19.06.2019

Abschlussfahrt Stadtradeln

18.06.2019

Kräutertag in Horstedt