Notfall an Bundesstraße in Wittorf

Gaffer behindern Rettungseinsatz

Ein Feuerwehrmann musste an der Straße den Verkehr regeln, um weitere Störungen zu vermeiden.
 ©

Wittorf (r/nin). Mit einem Gaffer hatte es am Donnerstagmittag die Wittorfer Feuerwehr zu tun. Die Leitstelle hatte die Brandschützer zu einem Haus an der Bundesstraße beordert, um dort den Rettungsdienst bei der Reanimation eines Patienten zu unterstützen.

Vor Ort stellte sich heraus, dass dieser den 58-Jährigen Patienten, der im Badezimmer gestürzt war, bereits reanimiert hatte. Während der Rettungsdienst weitere lebenserhaltende Maßnahmen am Patienten vornahm, bemerkten die Mitglieder der Feuerwehr, dass ein Auto auf der Bundesstraße neben dem Notarzteinsatzfahrzeug hielt und die Rettungsmaßnahmen beobachtete. Aufgrund dessen musste ein Feuerwehrmann den Verkehr an der Einsatzstelle regeln, um weitere Störungen zu vermeiden. Nach gut 20 Minuten transportierten die Feuerwehr und der Rettungsdienst den Patienten aus dem Obergeschoss zum Rettungswagen.

Autor

Nina Baucke Nina Baucke
 04261 / 72 -433
 nina.baucke@rotenburger-rundschau.de

14.11.2019

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

12.11.2019

Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt

12.11.2019

Martinsmarkt Visselhövede

11.11.2019

Martinsmarkt Oyten