Martinsmarkt lockt Tausende durch Visselhöveder Straßen

Gänse und Gewinnerglück

Zahlreiche Marktbummler waren in Visselhövede unterwegs. Foto: Henning Leeske
 ©

Visselhövede (hl). Obwohl der Martinitag noch einige Tage auf sich warten lässt, pilgerten am vergangenen Sonntag tausende Besucher nach Visselhövede zum Martinsmarkt. Bei bestem Wetter nutzten dabei viele von ihnen auch die offenen Geschäfte zur Schnäppchenjagd. Denn was vielleicht nur wenigen Marktfans aufgefallen waren, waren die Lücken in der Reihe der Marktständen entlang der Goethestraße. Fünf Beschicker hatten zum Ärger des Gewerbevereins kurzfristig absagt.

Neben den offenen Geschäften beteiligten sich auch viele der Visselhöveder Vereine. So sammelte die Jugendfeuerwehr mit dem Glücksrad bei den Stadtwerken Rotenburg Geld für ihre Feuerwehrkasse. Die Landfrauen versorgten ihre Gäste mit allerlei Köstlichkeiten zum Stärken direkt neben dem Lotteriestand der Visselhöveder Bürgerstiftung. Dort verkauften prominente Gesichter aus der Visselstadt, darunter Bürgermeister Ralf Goebel und der Hoyerseniorchef Heinz-Wilhelm Hoyer, Lose, die allesamt ein Gewinn waren. Denn selbst, wer kein Gewinnerlos erwischte, trug mit seinem Einsatz von einem Euro pro Los etwas zur Gemeinschaft bei – unterstützt die Bürgerstiftung doch beispielsweise wichtige Projekte in den Bildungseinrichtungen der Stadt. „Kauft Lose, Lose, Lose bei mir“, warb Hoyer tatkräftig, während seine Frau Ulrike Hoyer die glücklichen Gewinner bei der Preisausgabe versorgte.

Um Kommunikation ging es auch den „Schwestern vom Stift der Schweigsamen“, die vor dem Laden der Telekomdienstleister standen. „Die Kommunikation ist mit unseren Kunden besonders wichtig, weshalb wir mit leckerem Glühwein die Zunge lockern“, sagte „Schwester Helga“. Wegen den Kundengesprächen war auch der Bäckermeister Heiner Tamke seinem Verkaufsstand, wo Quarkbällchen reißenden Absatz fanden.

Weitere Unterhaltung boten Straßenkünstler, das Musiktrio Sax & Schmalz sowie der „Train of Music“, dessen Musiker von Stand zu Stand zogen und für die Hintergrundklänge beim Shoppen sorgten. Die Kinder konnten derweil die Attraktionen, wie Trampolin oder Kinderkarusell nutzen.

Großer Höhepunkt des Marktes war die Verlosung des Martinsschatzes. Zwei Scheeßeler können sich übrigens ärgern, weil der Glückbringer Philipp sie zuerst zog, aber wegen ihrer Abwesenheit daraufhin andere zum Zuge kamen. Deswegen gewannen Thoma Jänicke (Hemslingen), Finni Kuhlke (Wittorf) und Gabi Adler (Visselhövede) den Martinsschatz. Die großen Einkaufsgutscheine aus der Verlosung der Glückskugelaktion werden wieder Auswärtige nach Visselhövede locken, weil Marlene Peterson aus Neuenkirchen 250 Euro gewann, während Waltraud Görse aus Hiddingen 100 Euro absahnte. Die Gutscheine für 25 Euro gingen an Reinhard Eisberg (Sottrum), sowie die Visselhöveder Andreas und Heike Netter, Volker Bruns und Ingrid Einert. Lothar Falkner und Sabine Coors haben die Weihnachtsgänse für das Weihnachtsfest schon sicher.

14.11.2018

Pokalturnier Westervesede

14.11.2018

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

13.11.2018

Martinsfest in Oyten

10.11.2018

Samson und St. Georg