Gemeinde Kirchwalsede bekommt Patenkompanie - VON MATTHIAS RÖHRS

Ein Stück Tradition

Bürgermeisterin Ursula Hoppe und Kompaniechef Felix Poosch unterzeichnen die Patenschaftsurkunde. Foto: Röhrs
 ©

Kirchwalsede – Als die Gemeinde Kirchwalsede jüngst ihren Volkstrauertag begangen hat, gab es ein neues Element der Feierlichkeiten. Erstmals war eine Abordnung aus der Von-Düring-Kaserne dabei, denn die dort stationierte 6. Kompanie des Jägerbataillons 91 ist nun die Patenkompanie der Gemeinde Kirchwalsede. Eine entsprechende Urkunde haben Bürgermeisterin Ursula Hoppe und Kompaniechef Major Felix Poosch erst im Laufe der vergangenen Woche unterschrieben.

Der Impuls kam durch den Hauptfeldwebel Marco Schreiter, der sich mit seiner Familie in Kirchwalsede niedergelassen hatte. Mit der Idee rannte er bei Hoppe und im Gemeinderat offene Türen ein. „Ich finde es wichtig, dass man so etwas unterstützt“, so die Bürgermeisterin.

Die Kranzniederlegung war die erste gemeinsame Aktion der Bundeswehr und der Gemeinde. Weitere sollen folgen. So werden Soldaten bei der anschließenden Sammlung für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge unterstützen und ebenfalls beim Umzug des Kindergartens mit Hand anlegen. Patenkompanien unterstützen immer „Dinge, die der Gemeinde helfen und den Ort unterstützen“, erläutert Kompaniefeldwebel Markus Gimpel.

Patenschaften mit Gemeinden einer Kasernenregion haben eine lange Tradition bei der Bundeswehr, so Poosch. Rotenburg als Garnisonsstadt, aber auch kleinere Gemeinden wie Reeßum, Hassendorf und jetzt auch Kirchwalsede haben Patenkompanien. Die Bundeswehr werde dadurch in der Bevölkerung sichtbarer. Insbesondere seit der Aussetzung der Wehrpflicht fehle der Austausch mit der Bevölkerung, erläutert Major Poosch. „Aber wir wollen uns nicht hinterm Kasernenzaun verstecken.“

Einsätze bei den Patengemeinden seien sehr beliebt in der Kompanie, sagt Poosch. „Die Soldaten sind dann froh, die Bundeswehr nach außen zu tragen“, so Gimpel. Gegenseitige Besuche bei Festen gehörten dazu, mit der Zeit würden Freundschaften entstehen.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser