Finanzausschuss befürwortet E-Carsharing-Konzept

Zukunftsweisend

Reinhard David (links) und Bürgermeister Ralf Goebel diskutierten über das Carsharing. Foto: Henning Leeske
 ©

Visselhövede (hl). Noch in 2020 soll es in Visselhövede ein neues Mobilitätsangebot geben: Für nur sechs Euro die Stunde, bei zehn Euro monatlicher Grundgebühr, kann dann ein registrierter Nutzer mit dem Elektroauto der Rotenburger Stadtwerke von dem Parkplatz in der Visselhöveder City auf große oder kleine Fahrt gehen. Die Ampel für das erste Carsharingprojekt an der Vissel steht mit der einstimmigen Zustimmung des Finanzausschusses auf Grün, da die Stadt 5.000 Euro einmalig für das Vorhaben zuschießen wird.

Das Aufstellen der Ladesäule mit der notwendigen Infrastruktur am festen Parkplatz soll insgesamt 12.000 Euro kosten, wie Reinhard David, Geschäftsführer der Stadtwerke, und Uwe Schmidt aus dem Vertrieb in ihrer Präsentation berichteten. Die Versorger aus der Wümmestadt, wo der Stromwagen schon seit Oktober 2019 zu mieten ist, wird den Rest und den laufenden Betrieb finanzieren. Somit halte sich das finanzielle Risiko für die Stadt in Grenzen, aber einen echten Zugewinn in Sachen Mobilität.

„Wir wollen versuchen, eine neue zukunftsweisende Sache für Visselhövede anzubieten. Es soll ein Anstoß für neue Mobilitätskonzepte sein“, sagte Bürgermeister Ralf Goebel in der Sitzung des Finanzausschusses. „Carsharing erreicht das flache Land“, stellten David und Schmidt das Konzept im Gremium vor und gaben auch schon einen Ausblick für die Zeit nach dem ersten E-Auto in gemeinschaftlicher Verwendung. Denn die Experten sehen auch schon eine Verwendung für die Dörfer rund um Visselhövede. „Das Auto muss zu den Menschen“, sagte Schmidt, weshalb auch ein Carsharing in Dörfern mit 700 bis 800 Einwohnern funktionieren könne. In Wittorf wurde daher das Dorfauto, wie es dann heißen solle, schon dem Bürgerverein ganz unverbindlich präsentiert. Auch Goebel zeigte sich von dem Projekt Dorfauto fasziniert.

24.04.2020

Frühlingsbilder

08.03.2020

Sportabzeichen Übergabe Sottrum

24.02.2020

Bassen Helau

21.02.2020

BIT in Oyten