Entsorgungs-Lkw musste mit Kran geborgen werden

In den Graben gerutscht

Aus der misslichen Situation konnte der Entsorgungs-Lkw nur mit einem schweren Kran geborgen werden Foto: Hartmann
 ©Rotenburger Rundschau

(hm). Einen denkbar schlechten Wochenanfang erlebte jetzt ein Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens. Seine Fahrt mit dem Lkw endete im Straßengraben.

Der 43-Jährige war im Bereich Stölpenhof zu weit nach rechts an den Fahrbahnrand gekommen, woraufhin sein mit Altelektrogeräten beladener Lastwagen in den Straßengraben rutschte. Glück im Unglück hatte er, weil er durch zwei Baumstubben gestoppt wurde, sodass der Lkw nicht komplett auf die Seite kippte. Der Mann blieb unverletzt. Allerdings ließ sich das Fahrzeug nur mit einem schweren Kran wieder auf die Fahrbahn heben. Dazu mussten die Mitarbeiter des Bergungsunternehmens mehrere Schwerlastgurte an dem verunfallten Laster befestigen, was aufgrund seiner ungünstigen Position einige Zeit in Anspruch nahm.

15.02.2019

Ausbildungsmesse Visselhövede

15.02.2019

Winterkonzert Gymnasium Sottrum

14.02.2019

Wintertheater Sittensen

12.02.2019

Wohlsdörper Speeldeel - Kaviar dröppt Currywurst