Baugebiete in Nindorf und Kettenburg kommen voran

Ja zum Storchenweg

Im Fall des Baugebietes "Blöcken Nindorf" geht es voran.
 ©

Visselhövede (nin). Noch ist das neue Baugebiet in Kettenburg lediglich ein Plan auf dem Papier. Aber ein weiterer Schritt ist getan, in seiner kürzlichen Sitzung gab der Rat der Stadt Visselhövede grünes Licht für den Bebauungsplan „Schützenhalle – Süd“. Und für den Namen, den die Straße, an der sämtliche Bauplätze liegen werden: Storchenweg.

„Dieser Name ist aus den Reihen der künftigen Anwohner“, erklärte Kettenburgs Ortsvorsteherin und CDU-Ratsfrau Pamela Helmke. „Und wir hoffen natürlich, dass sie den Namen des Straße zum Programm machen und wir noch ein paar Einwohner mehr dazubekommen.“ Sie freute sich, dass es nun soweit sei, dass das Bauen bald losgehen kann, „auch wenn uns da vorher noch der Sandabbau in die Quere gekommen ist. Viele warten schon seit Jahren auf den Start.“

Auch im Fall der Baugebietserweiterung „Blöcken Nindorf“ stimmten die Ratsmitglieder einmütig. „Wir sind froh, dass es endlich weitergeht, wir debattieren schon seit Jahren darüber“, betonte Dagmar Kühnast (SPD). Und auch Fraktionskollege Dominik Oldenburg machte deutlich, wie wichtig es sei, dass gerade in den Ortschaften Bauplätze für junge Menschen entstünden. „Viele können so in ihren Heimatdörfern bleiben“, so der Buchholzer Ortsvorsteher.

Die Bagger rollen in absehbarer Zeit auch im neuen Baugebiet „Zollikoferstraße – Ost“ im Kernort Visselhövede. Die Mitglieder des Rates votierten in diesem Zusammenhang mehrheitlich für den Namensvorschlag seitens der Verwaltung „Quellhorst-Straße“, „auch wenn ich persönlich etwas enttäuscht bin, dass es nicht Luise-Marie-Quellhorst-Straße geworden ist“, so Kühnast. Der Namensgebung war Anfang März im Bauausschuss die Debatte vorausgegangen, eine Frau als Namenspatin zu wählen, da lediglich bislang in Visselhövede nur die Emmy-Krüger-Straße nach einer weiblichen Persönlichkeit benannt ist.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser