Ausschuss votiert für den Zuschuss

Bis zu 9.000 Euro für den Bürgerbusverein

(hm). Der Bürgerbusverein Visselhövede soll als Betriebskostenzuschuss von der Stadt bis zu 9.000 Euro erhalten. Dafür votierte jetzt der Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und Kultur.

Dass es über den Antrag des Vereins überhaupt Diskussionen gab (ein Zuschuss auch in dieser Höhe wurde dem Verein in den vergangenen Jahren stets gewährt), lag an der als Tischvorlage eingereichten Einnahme-Überschuss-Rechnung. Die konnten die Ausschussmitglieder nicht nachvollziehen und wünschen sich deshalb bei nächster Gelegenheit vom Verein eine Erläuterung der Zahlen. Der Tenor im Gremium war jedoch eindeutig. „Der Bürgerbus ist inzwischen fester Bestandteil des Stadtbildes und für viele Menschen die einzige Möglichkeit, kostengünstig mobil zu bleiben. Das sollten wir unterstützen“, erklärte Dagmar Kühnast (SPD). Und Rolf Guder (CDU): „Die Institution ist zweifellos gut.“ Bürgermeisterin Franka Strehse fügte erläuternd hinzu: „Der Bürgerbus transportiert inzwischen auch viele Hortkinder.“

12.12.2018

Weihnachtsmarkt in Otterstedt

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede

09.12.2018

Weihnachtsmarkt Sottrum