23- und 24-Jähriger wegen Mord vor Gericht - Von Nina Baucke

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Der Tatort am 9. Januar vor der Kastanienschule: Im April war der Polizei die Festnahme der Täter gelungen, jetzt erhebt die Staatsanwaltaschaft Anklage. Foto: Archiv
 ©

Visselhövede/Verden. Am 9. Januar war bei einer Schießerei an der Großen Straße in Visselhövede ein 46-Jähriger so schwer am Kopf verletzt worden, dass er kurze Zeit später im Krankenhaus starb. Jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Verden am Landgericht Verden offziell Anklage gegen zwei junge Männer – wegen heimtückischen Mordes aus niederen Beweggründen.

Das Mordopfer, ein Albaner, war am Tattag gegen 11 Uhr auf der Großen Straße unterwegs gewesen, als die Täter ihm auf Höhe der Kastanienschule auf einem Motorrad entgegen kamen, so die Staatsanwaltschaft Verden. Während einer der Angeklagten, ein 23-Jähriger, fuhr, gab sein 24-jährige Sozius die Schüsse auf den 46-jährigen Albaner ab.

Zunächst waren beide Täter entkommen, die Polizei hatte lediglich das in Hannover gekaufte Motorrad in Bad Fallingbostel entdeckt. Im April nahmen die Ermittler den 24-Jährigen in Seelze fest, dem 23-jährigen Schützen kamen sie in Amsterdam auf die Spur. Aufgrund eines europaweiten Haftbefehls wurde er im Juli nach Deutschland ausgeliefert.

Hintergrund der Tat ist ein familiärer Streit: Der Getötete war zuvor in seiner Heimat wegen eines Tötungsdelikts rechtskräftig verurteilt worden und hatte die darauf verhängte Strafe auch verbüßt. „Die Angehörigen des damaligen Opfers hatten Blutrache geschworen, die in Albanien auch heute noch illegaler Weise zur Sühnung von Tötungen und Ehrverletzungen gewohnheitsrechtlich vollzogen wird“, so die Staatsanwaltschaft. Abgeschlossen sind die Ermittlungen allerdings noch nicht: „Wir gehen von weiteren Mittätern aus“, sagt Lutz Gaebel, Pressesprecher der Verdener Staatsanwaltschaft, gegenüber der Rundschau. Wann die Verhandlung gegen die zwei mutmaßlichen Haupttäter beginnt, ist allerdings noch unklar.

Autor

Nina Baucke Nina Baucke
 04261 / 72 -433
 nina.baucke@rotenburger-rundschau.de

12.12.2017

Weihnachtsmarkt Sittensen

12.12.2017

Weihnachtsmarkt Scheeßel

12.12.2017

Weihnachtszauber Visselhövede

09.12.2017

Mittelalter in Höperhöfen