Überfall auf Filiale am Pferdemarkt

Sparkassenräuber flieht ohne Beute

Minuten nach der Tat sichert die Polizei Spuren.
 ©Joris Ujen

Rotenburg (db). Schreck zur Mittagszeit: Gestern gegen 12Uhr hat ein unbekannter Täter versucht, die Filiale der Sparkasse Rotenburg am Pferdemarkt auszurauben.

Nach derzeitigem Erkenntnis-stand sei der Mann kurz vor 12Uhr an die Kasse herangetreten und habe einen Zettel mit der Forderung nach Bargeld vorgelegt. „Eine Waffe hat er zur Drohung nicht eingesetzt“, teilt Polizeisprecher Heiner van der Werp mit.

Als die 61-jährige Kassiererin den Forderungen des Mannes nicht nachkam, sei der Täter zu Fuß in Richtung Rathaus geflüchtet. Der Gesuchte wird als 1,80 bis 1,90 Meter großer, schlanker Mann im Alter von 30 bis 40Jahren beschrieben. Laut Polizei soll er ein dunkelgraues Oberteil und eine dunkelgraue Stoffhose getragen haben. Auf dem Kopf außerdem eine graue Strickmütze. Er soll dunkelblonde Haare haben und vermutlich Bartträger sein. Mit einem Polizeihubschrauber und mehreren Streifenbesatzungen fahndete die Rotenburger Polizei gestern Nachmittag nach dem flüchtigen Täter und kontrollierte mehrere Rotenburger. Van der Werp selbst sprach einen Verdächtigen an: „Er passte grob in die Beschreibung des Täters – es stellte sich jedoch schnell heraus, dass der Mann es nicht war.“ Bis Redaktionsschluss dauerte die Fahnung der Polizei an. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter 04261/9470 entgegen.

Autor

Dennis Bartz Dennis Bartz
 04261 / 72 -430
 dennis.bartz@rotenburger-rundschau.de

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser