Sottrum: Polizei fahndet nach Tätern

Räuber überfallen Bankmitarbeiter

Rotenburger Rundschau
 ©Rotenburger Rundschau

Sottrum (r/as). Die Rotenburger Polizei fahndet aktuell im Raum Sottrum nach zwei unbekannten Tätern, die zwei Mitarbeiterinnen der örtlichen Volksbank überfallen haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten hatten die beiden Frauen am heutigen Donnerstag um 8 Uhr gerade die Bankfiliale in der Großen Straße mit einem Geldkoffer verlassen, als sie von zwei männlichen Personen, die beide schwarz gekleidet waren, attackiert wurden. Unter dem Einsatz von Pfefferspray gelang es den Tätern, den Geldkoffer zu ergreifen. Dabei wurden die beiden Frauen leicht verletzt.
Mit der Beute flüchteten die Räuber zunächst in Richtung Große Straße. „Auffällig war, dass einer der beiden Flüchtigen ein schwarzes Basecap auf dem Kopf trug“, so die Polizei.
Der entwendete Geldkoffer wurde in der Zwischenzeit entleert an der Autobahnanschlussstelle Stuckenborstel aufgefunden.
Die Polizei bittet Zeugen, verdächtige Beobachtungen mitzuteilen. Insbesondere auffällige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Volksbank beziehungsweise im Bereich der Anschlussstelle Stuckenborstel sind für die Ermittler interessant. Hinweise erbitten sie unter der Rufnummer der Polizeiinspektion Rotenburg, Telefon 04261/9470 erbeten.

Autor

Andreas Schultz Andreas Schultz
 04261 / 72 -434
 andreas.schultz@rotenburger-rundschau.de

12.03.2019

Theaterpremiere Stemmen

12.03.2019

Faschingsfeier Lauenbrück

12.03.2019

Sportlerehrung Sottrum

08.03.2019

Sportabzeichenverleihung Scheeßel