Nach Brand: Teddys spenden Trost

Erster Einsatz

Yusuf (links) und Benyamin mit ihren neuen Teddybären
 ©Antje Holsten-Körner

Sottrum (hk). Die Plüschteddys, die seit einigen Tagen an Bord der Freiwilligen Feuerwehren aus Sottrum, Stuckenborstel und Hassendorf mit an Bord sind, hatten bereits ihren ersten Einsatz.

Beim Brand des Wohn- und Geschäftshauses in der Sottrumer Straße Lienworth gegenüber des Neukauf-Markts mussten Kräfte in den Morgenstunden alle Anwohner in Sicherheit bringen.

Da alles schnell ging, hatte nur jeder das dabei, was er am Körper trug. Zu den Geretteten zählen Benyamin und sein kleiner Bruder Yusuf. „Ich habe zuerst gar nicht an die Teddys gedacht“, berichtet Stuckenborstels Ortsbrandmeister Frank Lehmann. Von einem seiner Kameraden, der von der Aktion aus der Rundschau am Wochenende erfahren hatte, wurde er nach den Stofftieren gefragt.

Umgehend bekamen zwei Teddys neue Eigentümer. „Die beiden Jungs waren ganz überrascht und haben sich sehr gefreut“, so Lehmann.

19.06.2019

100 Jahre Sothel

19.06.2019

Momo an der Eichenschule

19.06.2019

Abschlussfahrt Stadtradeln

18.06.2019

Kräutertag in Horstedt