Herbstlichter-Ereignis lockt Besucher in Sottrumer Grundschule

Ein Fest für die Kleinen

Viktoria und Lilly aus der Eichhörnchenklasse bastelten zusammen ihre Laufkarte für das Fest.
 ©Antje Holsten-Körner

Sottrum (hk). Es wächst weiter zusammen, was zusammengehört. Nachdem die Samtgemeinde vor drei Jahren die Sottrumer Morgenstern-Grundschule zur Außenstelle der Grundschule Am Eichkamp umwandelte, wurde im vergangenen Jahr aus dem Herbst- und dem Laternenfest ein gemeinsames Fest mit dem Titel „Herbstlichter“.

In diesem Jahr war die Besucherresonanz sogar noch größer und übertraf damit die Erwartungen deutlich. „Sensationell“, meinte Schulleiter Tim Weidenfeld. Sicherlich lockte nicht nur das gute Wetter die vielen kleinen und großen Gäste zur Morgenstern-Grundschule, wo erstmals die Feier stattfand, sondern auch das Interesse an der Außenstelle neben dem Gymnasium. „Viele Eltern kennen die Außenstelle noch nicht“, sagte Weidenfeld.

Die Organisation lag erneut in den Händen des Fördervereins Grashüpfer für die Grundschule Am Eichkamp sowie dem Morgenstern-Elternrat. Mit Unterstützung der Eltern und Lehrer boten die Organisatoren sieben Mitmachstationen an, sodass für jeden etwas dabei war. Dazu gab es noch Stockbrot-Backen, für das die Bäckerei Holste wieder den Teig spendiert hatte, Bockwurst und Punsch.

Den Abschluss bildete ein Laternenumzug, für den die Freiwillige Feuerwehr in Zusammenarbeit mit der Jugendwehr die Verkehrssicherung übernahm. „Musikalisch begleiteten uns beim Umzug Matthias Röhrs, Claus Bösen und Kai Schülermann“, bedankte sich Grashüpfer-Vorsitzende Marion Katenkamp für das Engagement der Hobbymusiker.

14.11.2018

Pokalturnier Westervesede

14.11.2018

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

13.11.2018

Martinsfest in Oyten

10.11.2018

Samson und St. Georg