Eversen: Events fallen aus

Schutz statt Schützenfest

Der Schützenverein Eversen verzichtet auf die Umsetzung von Schützenfest und Himmfelfahrtssause
 ©Verein

Eversen (r/as). Nun lässt der Schützenverein Eversen die Bombe platzen: Der Himmelfahrts-Frühschoppen und das Schützenfest fallen aus. „Eine große Veranstaltung muss von langer Hand geplant werden. Gleichsam ist ein Schützenfest unter den Auflagen zur Corona-Prävention kaum zu realisieren“, teilt der Verein in einer Pressemeldung mit.

Der Schützenverein Eversen, der sonst jährlich zu den ersten in der Samtgemeinde Sottrum zählt, der seinen Jahreshöhepunkt feiert, nimmt nun Abstand von der Umsetzung seiner beiden Großveranstaltungen. „Die anderen Vereine, die zu späteren Terminen ihren König küren, verfolgen die aktuellen Entwicklungen gespannt“, sind sich die Grünröcke sicher. „Wir konnten in dieser Situation keine andere Entscheidung treffen“, fügt Peter Schadt, Vorsitzender vom Schützenverein Eversen hinzu. „Wir sehen es als unsere Pflicht, unsere Mitglieder und deren Familien zu schützen, indem wir bis auf Weiteres keine Veranstaltungen durchführen.“ Dabei liefen die Vorbereitungen für das Schützenfest eigentlich wie geplant. „Unser Festausschuss war sehr gut dabei und hatte auch seine Helfertruppe schon zusammen“, so Schadt.
Eine Absage des Schützenfestes hat weitreichende Konsequenzen. „Da hängt ein riesiger Rattenschwanz dran: Getränke, Musik und mehr“, erklärt der Vorsitzende. Er hält es für möglich, dass es noch eine Anordnung des Landes geben wird, die Volksfeste für einen bestimmten Zeitraum untersagt. „Dann wären uns sowieso die Hände gebunden“, so der Schützenchef.
Für den noch jungen Vorstand stelle die ganze Situation eine besondere Herausforderung dar. Er erarbeite demnach zurzeit einen „Plan B“, der es dem Verein ermöglicht, bei einer veränderten Situation das Fest in einer anderen Form oder zu einem anderen Zeitpunkt zu veranstalten. Allerdings ändere das nichts daran, dass der Schießstand bis auf Weiteres geschlossen bleibt.

Autor

Andreas Schultz Andreas Schultz
 04261 / 72 -434
 andreas.schultz@rotenburger-rundschau.de

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität

24.04.2020

Frühlingsbilder

08.03.2020

Sportabzeichen Übergabe Sottrum