Erntefest mit einfallsreichen Wagenmotiven und nachdenklich machenden Reden

Ahausen feiert sein Glück

Für die Vorführung, die die kleinsten Besucher des Erntefests erarbeitet hatten, gab es viel Beifall.
 ©Rosemarie Swingle

Ahausen (rs). Es ist ein weit verbreitetes Phänomen: Wegen des trockenen und heißen Sommers ist es für Erntewagenbauer schwer, Material zu finden. Statt auf sommerliche Motive zu setzen, springen beim Ahauser Erntefest einige Gestalter stattdessen direkt in die Halloween- und Weihnachtszeit.

Bei einem Wagen, der einer gruseligen Friedhofskapelle ähnelt, hieß es entsprechend „So tot wie die Ernte“. Auch die jugendlichen Gestalter der rollenden Gruft schienen zwischen Tod und Leben zu stecken. Das traf für die Jury offenbar den Nagel auf den Kopf, denn bei der Prämierung erreichte das Motiv den ersten Platz.

Noch ein paar Schritte weiter im Kalender gingen die Macher des Erntewagens, der einen geschmückten Weihnachtsbaum vor sich her trug und klar machte: „Fällt der Mais 2018 aus, holen wir die Kugeln raus.“ Der AKC-Club hat damit bereits eine Weihnachtsmarkt-taugliche fahrende Bude. Da lag bei der Prämierung die Frage nahe, ob es schon Glühwein gegeben hatte.

Mitverantwortlich für die schöne Atmosphäre auf dem grünen Heimatgelände, wo Backhaus und Durchfahrtsscheune stehen, war das Spiel der Sonne mit den Wolken und das bunte Treiben in den Festzelten. Im Backhaus wurde frisch Butterkuchen gebacken, welcher dann in der Scheune zum Verzehr angeboten wurde.

Spielend und singend hatten die Kindergartenkinder eine kleine Choreografie eingeübt. Sie verkörperten beim Auftritt Ursula, die nimmersatte Raupe. Für ihre Darstellung des Insektenlebens ernten sie herzlichen Applaus.

Etwas ernster wurde es bei der Festrede von Bürgermeister Claus Kock. Er regte an, darüber nachzudenken, wie es wohl den Menschen geht, die durch Umweltkatastrophen, wie gerade in Indonesien, gar nichts ernten können. Er bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ihre Unterstützung bei der Umsetzung des Festes. Und so feierten die Ahauser ihr Glück: die Großen bei Butterkuchen, die Kleinen beim Sturm auf die Hüpfburg – und alles trotz wetterreduzierter Ernte

- Anzeige -

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und -bindung: So funktioniert zukunftsfähiges Recruiting

21.10.2018

Rassegeflügelschau Bötersen

16.10.2018

Erntefest Jeersdorf

16.10.2018

Erntefest Wohlsdorf