Brigitte Mintenbeck erhält Medaille für vorbildliche Verdienste

Für die Nächsten

Zur Auszeichnung durch Landrat Hermann Luttmann gab es für Brigitte Mintenbeck noch einen Blumenstrauß dazu.
 ©Landkreis

Sottrum (r/as). „Brigitte Mintenbeck aus Sottrum engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich bei verschiedenen Organisationen und ist damit ein Vorbild für andere“, heißt es in der Pressemeldung des Landkreises. So begründet er, warum Landrat Hermann Luttmann ihr die niedersächsische Medaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten verlieh.

Wertvolle gesellschaftliche und ehrenamtliche Arbeit, das leiste Brigitte Mintenbeck demnach bereits seit 30 Jahren. Sie ist seit 1990 Mitglied im Bundesverband Williams-Beuren-Syndrom, wirkt dort in verschiedenen Arbeitsgruppe und Gremien nimmt seit 1991 dort auch die Funktion der Schriftführerin wahr.

Aktives Mitglied ist Mintenbeck auch im Verein Bremer Lebensgemeinschaft für Seelenpflegebedürftige Menschen, einem Verein, der sich um die Betreuung von erwachsenen Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung kümmert. Dort ist sie seit der Gründung des Vereins im Jahr 1999 tätig und bis heute Mitglied des Vorstandes. Zudem ist die Ausgezeichnete seit 2007 Mitglied und Leiterin der Ausgabestelle der Rotenburger Tafel in Sottrum. Vor dessen Vereinsgründung setzte sie sich bereits für bedürftige Menschen vor Ort ein und baute eine Kleiderkammer und die Ausgabestelle der Tafel mit auf. „Ich bin beeindruckt von ihrem großen Engagement und freue mich sehr darüber, Frau Mintenbeck diese Auszeichnung überreichen zu dürfen“, erklärte der Landrat. „Sie ist ein Vorbild für uns alle und spornt andere dazu an, sich ebenfalls zu engagieren. Für sie steht immer der Mensch im Mittelpunkt und dafür geht sie über ihre eigenen Grenzen hinaus und hat immer Mittel und Wege gefunden, auch andere dafür zu begeistern und mitzunehmen.“ Bereits im Jahr 2013 hat die Gemeinde Sottrum Mintenbeck den Bürgerpreis der Gemeinde verliehen. Infos zu den Vereinen finden Interessierte auf www.w-b-s.de beziehungsweise www.bremer-lebensgemeinschaft.de.

Autor

Andreas Schultz Andreas Schultz
 04261 / 72 -434
 andreas.schultz@rotenburger-rundschau.de

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen

26.08.2020

Kinder machen Theater

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität