„Tiste räumt auf“ erfolgreich

Tatkräftiges Engagement

Über drei Kubikmeter Müll kamen bei der Bürgeraktion zusammen.
 ©

Tiste (mey). Dass Gemeinschaft und Miteinander auch in schwierigen Zeiten funktionieren, haben jetzt die Tister Bürger bewiesen. Denn: Die Beteiligung an der Aktion: „Tiste räumt auf“, initiiert von der Dorfjugend und dem Gemeinderat, hat eine große Resonanz gefunden. Über 50 Teilnehmer verschiedenen Alters waren dabei und suchten Ort, Feldmark, Wirtschaftswege und den Bereich des dortigen Nordpfades nach Müll ab.

„Selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen“, betont Bürgermeister Stefan Behrens. In Kleingruppen bis maximal drei Personen und jeweils zeitversetzt ging es auf den Weg. Jede Gruppe erhielt eine Wegeskizze mit dem zu bearbeitenden Streckenbereich und war etwa ein bis zwei Stunden unterwegs. Das nötige Equipment wie Greifzange und Mülltüten gab es ebenfalls an die Hand. Und auch an die Stärkung unterwegs war gedacht, denn ein kleines Lunchpaket gehörte ebenfalls zur Ausstattung. Die freiwilligen Müllsammler wurden denn auch ordentlich fündig, brachten sie doch insgesamt eine Menge von über drei Kubikmetern zutage. Viele Flaschen, Verpackungsmüll, Plastikteile, Autoreifen oder gar ein Kachelofen wurden demnach achtlos in Natur und Landschaft entsorgt. Die gefüllten Müllsäcke wurden im Anschluss von den Initiatoren wieder eingesammelt.

Im Zuge dieser Aktion wurden auch die Betonringe zur Verkehrsberuhigung in den Tempo-30-Straßenzonen frühlingshaft bepflanzt.

Stefan Behrens zeigt sich voll des Lobes über die gelungene Aktion: „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Mitwirkenden für ihr tatkräftiges Engagement. Nächstes Jahr werden wir das wiederholen, aber hoffentlich ohne Pandemie.“

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser