Sturm löst Wellblechdach ab

Schief gewickelt

Lage bei Eintreffen der Feuerwehr
 ©

Sittensen – Zu einem Hilfeleistungseinsatz musste die Sittenser Feuerwehr am Mittwochabend kurz vor 22 Uhr ausrücken. Sturmtief „Daniel“ hatte das Wellblechdach einer alten Lagerhalle im Mittelweg nahezu abgedeckt. Dies drohte sowohl auf einen Pkw zu fallen als auch auf die Straße. „Der Sturm hatte das Dach wie ein Stück Papier aufgewickelt“, so die Feuerwehr in einer Pressemeldung.

Die Feuerwehr Sittensen sicherte die Straße ab. Unter Aufsicht der Einsatzkräfte konnte der Anwohner sein Fahrzeug unbeschadet unter dem Dach entfernen.

Anschließend zogen die Feuerwehrleute die zu fallen drohenden Dachteile komplett herunter. Dabei kam ein Traktor aus der Nachbarschaft zum Einsatz. Ein Teil des Dachs konnte nicht entfernt werden. Vorsorglich wurde der Mittelweg voll gesperrt, da nicht auszuschließen war, dass weitere Teile auf der Straße landeten. Nach über einer Stunde war die Gefahr gebannt und die Feuerwehr konnte den Einsatz beenden.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser