Niederdeutsche Bühne Sittensen: Vorverkauf beginnt

Turbulente Verwechslungskomödie

Seit April ist das Ensemble fleißig am Üben. Sie freuen sich auf die Aufführungen und versprechen schon jetzt viel Unterhaltungspotenzial. Foto: Heidrun Meyer
 ©Array

Sittensen (r/mey). „Hier sünd se richtig“ heißt der Schwank des französischen Bühnenautors Marc Camoletti, mit dem die Akteure der Niederdeutschen Bühne des VfL Sittensen am Samstag, 10. August, 19.30 Uhr, auf der Waldbühne im urigen Charme des idyllischen Königshofs Premiere feiern. Den Dreiakter haben Gerald und Uta Szyskowitz ins Deutsche und Gerd Meier ins Niederdeutsche übersetzt.

Die Geschichte: Vier Damen, die zusammenwohnen, haben Zeitungsanzeigen geschaltet: Klavierlehrerin Cäcilie Matz (Hella Otten) ist auf der Suche nach einem Schüler, der in Gestalt von Ralf Plath (Hendrik Ehlen) daherkommt, Malerin Gabi (Britta Knupper) braucht ein muskulöses Spartakus-Modell (Carsten Köhn), Hausmädchen Bertha (Gerda Bredehöft) möchte endlich einen Ehemann, den Heiratskandidaten spielt Uwe Zehle und Vermieterin Emma Feddersen (Heike Klensang) sucht einen neuen Mieter (Werner Detjen). Vier passende Interessenten melden sich, aber geraten an die falschen Inserentinnen, was ein wildes und komisches Durcheinander in Gang setzt.

Die vom Autor mit viel Witz ausgestatteten sehr unterschiedlich angelegten Charaktere haben alle ihre eigenen Nöte und krachen mit ordentlich Situationskomik aufeinander, bis am Ende die richtigen Paare zusammenfinden. Im Flüsterkasten sitzt Anke Jürs, Heike Meyer kümmert sich um die Maske, Wilfried Fricke um die Technik, der Bühnenbau liegt in den bewährten Händen von Friedel Hancker, Andreas Emers und weiteren Helfern.

„Eine turbulente Verwechslungskomödie, die uns Schauspielern großen Spaß macht, aber auch das Publikum zum Johlen bringen wird“, weiß Pressewart Carsten Köhn vielsagend mitzuteilen.

Die Leitung übt das Ensemble im Team aus. Auf diese Feststellung wird Wert gelegt. Seit April laufen bereits die Proben. „Wir sind gewappnet“, betonen die Protagonisten. Sie wollen aber keine Details zum Stück verraten. Nur so viel: Es geht auch mal offenherzig zu, vor allem bei den Unterwäsche-Szenen der Männer.

Neben der Premierenaufführung am 10. August finden weitere Vorstellungen am Mittwoch, 14., Freitag, 16., Sonntag, 18., Samstag, 24., und Sonntag, 25. August, jeweils um 19.30 Uhr, statt. Der Kartenvorverkauf beginnt ab Samstag, 3. August, zu den üblichen Öffnungszeiten bei Optic Noelte in der Bahnhofstraße 14 in Sittensen, auch telefonisch unter 04282/508500.

Karten sind auch an der Theaterkasse erhältlich. Ab 18 Uhr besteht unter Telefon: 04282/3132 die Möglichkeit der Reservierung.

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel

09.09.2019

Erntefest Bassen

08.09.2019

Erntefest Hellwege

08.09.2019

Erntefest Reeßum