Fahrerin durch Splitter leicht verletzt

Schulbus kollidiert mit Heuwender

(r/hm). Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Schulbus und einem landwirtschaftlichen Gespann auf der Kreisstraße 139 in der Gemarkung Vierden sind heute gegen 13 Uhr zehn Schulkinder der Grundschule Klein Meckelsen mit dem Schrecken davon gekommen.

Die 37-jährige Busfahrerin zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. Der linke Außenspiegel des Schulbusses hatte den Heuwender im Begegnungsverkehr berührt und war durch den Aufprall nach innen geschlagen, sodass die Seitenscheibe zersplitterte. Durch das Glas erlitt die Busfahrerin leichte Verletzungen. Nach derzeitigen polizeilichen Erkenntnissen ist keines der Schulkinder verletzt worden. Die Sorge der Schüler galt in erster Linie ihrer verletzten Chauffeurin. Mit einem Ersatzbus wurden die Kleinen von der Unfallstelle nach Hause gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2.000 Euro.

19.06.2019

100 Jahre Sothel

19.06.2019

Momo an der Eichenschule

19.06.2019

Abschlussfahrt Stadtradeln

18.06.2019

Kräutertag in Horstedt