Polizei erwischt 40-jährigen Mann

Zehn Jahre ohne Führerschein

(r/sv). Mehr als zehn Jahre ist ein 40-jähriger Mann aus der Samtgemeinde Tarmstedt ohne Führerschein mit seinem Auto gefahren. Diese Zeit endete nun in einer Verkehrskontrolle der Bremervörder Polizei.

Am späten Dienstagabend sind die Beamten gegen 23.30 Uhr auf den Mann aufmerksam geworden, als er mit seinem Opel zunächst nach links, wie angekündigt, aus der Ohreler Straße in Selsingen in Richtung Seedorf auf die B71 abbiegen wollte. Er bog dann jedoch nach rechts in Richtung Bremervörde ab. Die Polizisten folgten dem Wagen, um ihn zu stoppen. Daraufhin gab der Mann Gas und versuchte zu entkommen. Es gelang ihm, auf ein Grundstück zu fahren. Dort sprang er aus dem Auto und rannte davon. Seine Flucht währte allerdings nur kurz. Die Beamten hatten den Mann rasch eingeholt. Völlig außer Atem gab er schnell zu, gar keinen Führerschein zu besitzen. Er habe vor Jahren erfolglos an einer medizinisch-psychologischen-Untersuchung teilgenommen. Diese sei jedoch nicht rechtmäßig gewesen. So habe er beschlossen, trotzdem mit seinem Auto zu fahren. Die Beamten nahmen dem Mann vorsorglich die Fahrzeugschlüssel ab.

18.09.2019

Tour de Moor

15.09.2019

Sub 5 in Sottrum

15.09.2019

Sing Sottrum Sing

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel