Wittkopsbosteler organisierten spezielle „Wetten dass...?!“-Ausgabe

Show-Highlight beim Kommersabend

Olaf Rautenberg (Mitte) als Gaststar auf der Wettcouch von Volker Pahl und Angelika Witt, die als Thomas Gottschalk beziehungsweise Cindy aus Marzahn auf der Bühne standen
 ©Rotenburger Rundschau

(age). Die Organisatoren wollten in diesem Jahr einen etwas anderen Kommersabend, mit dem traditionell das Kreisschützenfest beginnt, gestalten. Und das ist gelungen.

Auf der Bühne war ein rotes Sofa aufgebaut und auf dem Glastisch davor stand eine Schüssel mit Gummibärchen und ein Glasgefäß mit den Namen der Teilnehmenden Schützenvereine. Rund 900 Gäste waren gespannt auf die Show. Das Motto hieß Wat´n Spaß. Das Programm war an die bekannte TV-Show „Wetten dass...?!“ angelehnt. So standen in Wittkopsbostel verschiedene Wetten auf dem Programm, die sonst üblichen Grußworte wurden als Interview mit Stargästen eingebunden. Moderiert wurde die bekannte Show von Volker Pahl, der als Thomas Gottschalk auf der Bühne stand und Angelika Witt, die Cindy aus Marzahn gab. Gottschalk hatte einen auffälligen Anzug an und Cindy war in ihren typischen pinkfarbenen Trainingsanzug gekleidet. Als Gäste auf dem roten Sofa nahmen Olaf Rautenberg, Horst Schlämmer (Marsha Jocham), Käthe Dittmer-Scheele und Dirk Lange Platz. Auch eine Saalwette gab es. Jürgen Witt, Vorsitzender des Schützenvereins Wittkopsbostel, wettete, dass es der Kreisverband nicht schafft, 30 Schützen mit falschen oder kaputten Socken auf die Bühne zu bekommen. Witt verlor die Wette und musste Cindy in einer pinkfarbenen Kutsche – eigentlich nur eine Schubkarre – durch den Saal fahren. An den Wetten nahmen zwei bis drei Mitglieder aus den Schützenvereinen teil. In der ersten Wette mussten die Teilnehmer mit verbunden Augen mit einem Stechvogel ins schwarze treffen. In der zweiten Wette mussten Kräuter mit verbundenen Augen nur durch riechen erraten werden. In der dritten Wette ging es um die Muskelkraft. Mit einer Zweimannsäge musste ein 30 Zentimeter dicker Birkenstamm möglichst schnell durchgesägt werden. In der vierten Wette stand ein Bobbycar-Rennen auf dem Programm. Der vorgegebene Parcours führte durch die Reihen der Zuschauer. Bei allen Wetten wurden die Teilnehmer kräftig angefeuert. Am Ende stand der Schützenverein Lauenbrück als Wettkönig fest. Wie in der Fernsehshow traten zwischen den einzelnen Wetten Stars auf. Musikalisch mit von der Partie waren Wolfgang Petry (Patrick Handtke), Helene Fischer (Christoph Behrens), DJ Ötzi (Mario Witt) und Micki Krause (Martin Schuhmacher). Weitere Gastauftritte hatten die Kinder aus Wittkopsbostel, die Frauen des Sportvereins und die Freunde aus Unterkirnach. Nach dem spaßigen Programm stand noch eine After-Show-Party auf dem Plan.

23.08.2019

Hemslingen Open Air

20.08.2019

Sommerfest in Oyten

20.08.2019

Boxenstopp

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II