Wittkopsbostel ist Ausrichter des 53. Kreisschützenfestes

2.000 Schützen werden erwartet

Das amtierende Königshaus wird am kommenden Sonntag, 10. August, abgelöst
 ©Rotenburger Rundschau

(r/aw). Ganz im Zeichen der Schützen steht das kleine Dorf Wittkopsbostel. Grund: Boschel ist Ausrichter des 53. Kreisschützenfestes und der örtliche Schützenverein feiert das 95-jährige Bestehen. Viele der 512 Einwohner haben die Ärmel hochgekrempelt und kräftig angefasst, um das Fest für etwa 2.000 Teilnehmer vorzubreiten.

Banner schmücken die Einfallstraßen, hinter dem Dorfgemeinschaftshaus wurden Platten verlegt und der Aufenthaltsraum des Schießstandes und der Schießstand selbst erstrahlen in neuem Glanz. Der Platz für das 1.400 Quadratmeter große Zelt ist bereitet und auf dem angrenzenden Acker des Dorfgemeinschaftshauses hat der Landwirt eine entsprechende Fläche auf seinem Maisfeld freigelassen. Für den Kommersabend, der am Samstag, 9. August, ab 19 Uhr stattfindet, haben sich die Wittkopsbosteler ein kurzweiliges Programm ausgedacht. „Die Aftershowparty mit den Heidekösters beginnt im Anschluss gegen 22 Uhr“, sagt Jürgen Witt, der erste Vorsitzende des örtlichen Schützenvereines und weist darauf hin, dass Tanzschuhe unbedingt zum Equipment des Abends gehören. Die Wettbewerbe um Pokale und Preise sind bereits im vollen Gange. Am heutigen Mittwoch und morgigen Donnerstag, 6. und 7. August, werden die vorgeschalteten Schießwochen jeweils ab 18 Uhr fortgesetzt. Während des Kreisschützenfestes am Sonntag, 10. August, geht es dann um Ehrenscheiben und die begehrten Titel. Gesucht werden neue Kreismonarchen (König und Königin, Jugendkönig sowie Alterskönige in der Damen- und der Herrenklasse und Vize-Majestäten). Der amtierende Hofstaat um Kreiskönig Marek Ottermann aus Nindorf und Königin Frauke Holste aus Taaken tritt ab. Die auswärtigen Vereine werden ab 12 Uhr auf den Parkplätzen empfangen. Die offizielle Begrüßung durch den Präsidenten des Kreisschützenverbandes, Olaf Rautenberg, auf dem Festplatz steht für 12.45 Uhr im Ablaufplan. An die Ausführungen Rautenbergs schließen sich Grußworte der Ehrengäste an. Sobald diese verklungen sind, starten die Schützen zu ihrem stimmungsvollen Umzug durch das Dorf. Zum Ende des Rundmarsches bringen die Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzüge ein Platzkonzert zu Gehör. Die Schießwettbewerbe der Vereine werden ab 14.30 Uhr fortgesetzt. Eine halbe Stunde später beginnen die Kreiswettbewerbe zur Ermittlung des Hofstaats und Vergabe der Ehrenscheiben. Die Proklamation der neuen Würdenträger bildet ab 20 Uhr im Festzelt den Höhepunkt und Abschluss des Festes.

23.08.2019

Hemslingen Open Air

20.08.2019

Sommerfest in Oyten

20.08.2019

Boxenstopp

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II